Preisverleihung des Claas Relotius Preises

MelloGHG pixabay

2019

In der engeren Wahl sind der Namensgeber Claas Relotius, Robert Menasse sowie die ARD Tagesschau und “ARD-Faktenfinder” Patrick Gensing. Auch der Präsident des deutschen Journalisten Verbandes Prof. Dr. Frank Überall ist ein guter Tipp. Wegen der Parität dann noch Anja Reschke. Weitere Vorschläge sind durchaus erwünscht und können via Kommentar bis 20. April 2019 eingebracht werden. Bitte begründet eure Vorschläge.

Die Kriterien

  • Fakten müssen an das gewünschte Endprodukt angepasst worden sein
  • möglichst systemnahe Berichterstattung
  • breites Publikum

Die Preisverleihung

Die Verleihung des Claas Relotius Preises findet am Kampf und Feiertag der Arbeiterklasse, bei schlechtem Wetter vor der Scheißhaustür des Invalidenturmes statt. Bei schönem Wetter alternativ auch im Garten vor Norbis Eimer. Der Preisträger erhält die Berechtigung mit dem “Claas-Relotius-Preis für kreative Berichterstattung”, verliehen durch Invalidenturm, zu tun was er will.

Sonderpreis?

Des weiteren überdenken wir gerade, ob wir noch einen Sonderpreis für besonders geschmacklose Berichterstattung auflegen sollten. Aktueller Grund die Frankfurter Rundschau – : Huch, da haben diese Schlingel von @fr doch ganz schnell den Beitrag überarbeitet und den Tweet gelöscht, angeblich weil vielleicht doch kein Kantholz verwendet wurde…

Dumm nur, es gibt einen Screenshot:

Desweiteren erhielten folgende Juroren angesehener Medienpreisverleihungen

bereits den Sonderpreis für Inkompetenz. Die gedruckte Verleihungsurkunde können die genannten bei Bedarf bei Invalidenturm anfordern.

In den Jurys saßen unter anderem:
Gehard Fürst (Bischof)
Tina Hassel (ARD)
Brigitte Huber (Chefredakteurin, Brigitte)
Claus Kleber (ZDF)
Friedrich Küppersbusch (TV-Produzent)
Markus Lanz (Moderator)
Caren Miosga (ARD),
Ines Pohl (Chefredakteurin, Deutsche Welle)
Evelyn Roll (Journalistin, Autorin)
Theo Sommer
Jörg Thadeusz (Moderator, WDR)
Ulrich Wickert (Stifter)

Die Liste ließe sich erheblich verlängern, und wir sind für weitere Vorschläge offen.

P.S.

Da einige fragten warum Invalidenturm auf die Idee kam den Claas Relotius Preis ins Leben zu rufen. 

4 Kommentare

  1. Gute Auswahl. Ich bin für Claas Relotius. Begründung: Durch sein Wirken hat er einem breiten Publikum verdeutlicht, wie verlogen “Qualitätspresse” in der heutigen Zeit operiert.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.