WHO- Empfehlungen

(c) Rolph Rune - modifiziert von offler

WHO:

  • Reinigen Sie Ihre Hände häufig mit alkoholhaltigem Handmassage oder Seife und Wasser.
  • Beim Husten und Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder Papiertaschentuch bedecken – Papiertaschentuch sofort wegwerfen und Hände waschen;
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Personen, die Fieber und Husten haben.
  • Wenn Sie Fieber, Husten und Atembeschwerden haben, suchen Sie frühzeitig medizinische Hilfe auf und teilen Sie die frühere Reiseanamnese mit Ihrem Arzt.
  • Vermeiden Sie beim Besuch von Lebendmärkten in Gebieten, in denen derzeit Fälle von neuartigem Coronavirus auftreten, den direkten ungeschützten Kontakt mit lebenden Tieren und Oberflächen, die mit Tieren in Kontakt kommen.
  • Der Verzehr von rohen oder ungekochten tierischen Produkten sollte vermieden werden. Rohes Fleisch, Milch oder tierische Organe sollten sorgfältig behandelt werden, um eine Kreuzkontamination mit ungekochten Lebensmitteln gemäß der guten Lebensmittelsicherheitspraxis zu vermeiden.

Dr. Ryan, WHO: „Wir wissen noch nicht, wie die Aktivität oder das Verhalten dieses Virus unter verschiedenen klimatischen Bedingungen aussehen wird. Wir müssen davon ausgehen, dass sich das Virus weiterhin verbreiten kann. “ Er fügte hinzu: “Es ist eine falsche Hoffnung zu sagen, dass es im Sommer einfach verschwinden wird, wie das Influenzavirus … Derzeit gibt es keine Beweise dafür, dass dies passieren wird.”

CDC

Für alle: Es ist derzeit eine Saison für Grippe und Atemwegserkrankungen. CDC empfiehlt, sich impfen zu lassen, täglich vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen , um die Ausbreitung von Keimen zu stoppen, und, falls verschrieben, Grippe-Virostatika einzunehmen.

Derzeit gibt es keinen Impfstoff gegen die Infektion mit 2019-nCoV. Der beste Weg, um eine Infektion zu verhindern, besteht darin, zu vermeiden, diesem Virus ausgesetzt zu werden. Zur Erinnerung empfiehlt CDC jedoch immer alltägliche Präventionsmaßnahmen, um die Ausbreitung von Atemwegsviren zu verhindern, einschließlich:

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife, insbesondere nachdem Sie auf die Toilette gegangen sind. vor dem Essen; und nachdem Sie sich die Nase geschnaubt, gehustet oder geniest haben.
  • Wenn Seife und Wasser nicht leicht verfügbar sind, verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis mit mindestens 60% Alkohol. Waschen Sie Ihre Hände immer mit Wasser und Seife, wenn sie sichtbar verschmutzt sind.
  • Vermeiden Sie es, Augen, Nase und Mund mit ungewaschenen Händen zu berühren.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit kranken Menschen.
  • Bleib zu Hause, wenn du krank bist.
  • Decken Sie Ihren Husten oder Ihr Niesen mit einem Papiertaschentuch ab und werfen Sie das Papiertaschentuch in den Müll.
  • Reinigen und desinfizieren Sie häufig berührte Gegenstände und Oberflächen mit einem normalen Haushaltsreinigungsspray oder -tuch.

Die Bundesregierung empfiehlt: 

Bei Coronavirus-Symptomen ist es besser anzurufen, statt im Wartezimmer zu sitzen.

  • 116 117: Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • 115: Einheitliche Behördennummer
  • 0800 011 77 22: Unabhängige Patientenberatung Deutschland
  • 030 346 465 100: Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.