Bekannte Daten und viele unbekannte…

Dezember

Am 31. Dezember 2019 wurde das WHO-Länderbüro in China darüber in Kenntnis gesetzt, dass in der Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei mehrere Fälle von Lungenentzündung unbekannter Ursache aufgetreten sind. Die chinesischen Behörden haben bei einer mit Lungenentzündung ins Krankenhaus eingelieferten Person vorläufig ein neuartiges Corona-Virus identifiziert.

Januar

Am 2.1. begann eine Studie von Lancet mit 41 Infizierten – 1/3 davon benötigte einen Aufenthalt in der Intensivstation nach durchschnittlich 10 Tagen. In der ITS starben 8 Patienten bis zum 23.1. (lt. Tabelle unten am 23.1.)

Ansteckung und andere Gefahren

Eine neuere Studie weist auf einen Ro-Wert von 4,08 hin. Dieser Wert liegt erheblich über der WHO-Schätzung (vom 23. Januar) zwischen 1,4 und 2,5 und über den jüngsten Schätzungen zwischen 3,6 und 4,0 und zwischen 2,24 und 3,58. Vorstudien hatten Ro zwischen 1,5 und 3,5 geschätzt 

Die Sterblichkeitsrate wurde auf der WHO-Pressekonferenz am 29. Januar 2020 auf rund 2% geschätzt. Es wurde jedoch festgestellt, dass es zu früh war, um einen Prozentsatz für die Sterblichkeitsrate anzugeben. Eine vorherige Schätzung hatte diese Zahl auf 3% veranschlagt. Laut Epidemiologen kann sich die Todesrate ändern, da ein Virus mutieren kann. Zum Vergleich betrug die Sterblichkeitsrate bei SARS 10% und bei MERS 34%.

Aber die größte Gefahr ist die Asymptomatische Übertragung während der Inkubationszeit, die bis zu 24 Tage beträgt. Während dieser Zeit hat der Infizierte keine Kenntnis davon, dass er erkrankt ist, ist aber schon ansteckend.

Symptome: Das Coronavirus ruft die typischen Anzeichen einer viralen Lungenentzündung hervor: Fieber mit Husten, Kurzatmigkeit und Atemschwierigkeiten, Muskelschmerzen und Müdigkeit. Seltener sind Kopfschmerzen oder Auswurf.

Early Transmission Dynamics in Wuhan, China, of Novel Coronavirus–Infected Pneumonia – Qun Li et al., New England Journal of Medicine, Jan. 29, 2020

Transmission of 2019-nCoV Infection from an Asymptomatic Contact in Germany – The New England Journal of Medicine, Jan. 30, 2020


ÜBERTRAGUNGSRATE (Ro)
4,1 (?) 
FATALITY RATE (CFR)
(WHO frühe Schätzung) 2% (?) Mein Eindruck 3-6%
INKUBATIONSZEIT
(geschätzt) 2 – 24 Tage bis zu 3 Wochen ohne Symptome aber infektiös
SYMPTOME
Fieber mit Husten, Kurzatmigkeit und Atemschwierigkeiten, Muskelschmerzen und Müdigkeit. Seltener Kopfschmerzen oder Auswurf
LÄNDER UND GEBIETE

betroffen von 2019-nCoV Am 3.2.2020 27

COVID-19 Todesrate nach Altersgruppen:

ALTER
TODESRATE
80+ years old
14.8%
70-79 years old
8.0%
60-69 years old
3.6%
50-59 years old
1.3%
40-49 years old
0.4%
10-39 years old
0.2%
0-9 years old
no fatalities

Im Allgemeinen treten bei Kindern relativ wenige Fälle auf.

Sex ratio

SEX
TODESRATE
Männer
2.8%
Frauen
1.7%

Vorerkrankungen

Vorerkrankungen, die das Sterberisiko für Patienten erhöhen:

  1. Herzkreislauferkrankung
  2. Diabetes
  3. chronische Atemwegserkrankung
  4. Hypertonie


Tägliche Tote Coronavirus (2019-nCoV)

Datum Tote Zuwachs Änderung (%)
Feb. 3
64 6 10%
Feb. 2
58 13 29%
Feb. 1
45 -1 -2%
Jan. 31
46 3 7%
Jan. 30
43 5 13%
Jan. 29
38 12 46%
Jan. 28
26 0 0%
Jan. 27
26 2 8%
Jan. 26
24 9 60%
Jan. 25
15 -1 -6%
Jan. 24
16 8 100%
Jan. 23
8 0 0%

National Health Commission (NHC) of the People’s Republic of China

Health Commission of Hubei Province, China


GUANGZHOU, 28. Januar (Xinhua). Der neue Ausbruch von Coronaviren könnte in einer Woche oder etwa zehn Tagen seinen Höhepunkt erreichen.

“Es ist sehr schwer abzuschätzen, wann der Ausbruch seinen Höhepunkt erreicht. Aber ich denke, in einer Woche oder in ungefähr 10 Tagen wird er den Höhepunkt erreichen und dann wird es keine größeren Erhöhungen geben”, sagte Zhong.

Zhong ist Leiter eines nationalen Expertenteams zur Bekämpfung und Vorbeugung der durch das Coronavirus verursachten Lungenentzündung und Akademiker der Chinesischen Akademie für Ingenieurwissenschaften.

http://www.xinhuanet.com/english/2020-01/28/c_138739773.htm

171.400 Chinesen sind Verdachtsfälle und stehen unter medizinischer Beobachtung. Also das 10 fache der Infizierten. Der Newzealand Herald berichtet, dass nicht alle Coronavirus Opfer offiziell gezählt werden.

Es wurden jedoch Zweifel an der offiziellen Zahl der Todesopfer geäußert, und es wurde behauptet, die chinesischen Behörden hätten Leichen heimlich eingeäschert. Initium, eine chinesischsprachige Nachrichtenagentur, interviewte Menschen, die in örtlichen Verbrennungszentren in Wuhan arbeiteten. Sie sagten, Leichen würden direkt aus Krankenhäusern geschickt, ohne ordnungsgemäß identifiziert und in die offizielle Akte aufgenommen worden zu sein.

https://de.quora.com/Ist-es-möglich-dass-uns-in-Sachen-Corona-Virus-sehr-viel-verschwiegen-wird/answer/Hanno-Behrens-2

https://qr.ae/TmBG43

Bedeutung In dieser Fallserie in Wuhan, China, wurde NCIP häufig mit einer vermuteten Krankenhausübertragung in Verbindung gebracht, 26% der Patienten mussten auf der Intensivstation behandelt werden, und die Sterblichkeit lag bei 4,3%.

Schlussfolgerungen und Relevanz In dieser Single-Center-Fallserie von 138 hospitalisierten Patienten mit bestätigter NCIP in Wuhan, China, wurde bei 41% der Patienten ein Verdacht auf eine klinikbedingte Übertragung von 2019-nCoV vermutet, bei 26% auf der Intensivstation. Die Mortalität lag bei 4,3%.

https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2761044

Versuch einer Prognose – #coronavirus

 

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.