Twittern wie Karl…

Spiegelleser wissen mehr, oder die Wende des Medizinexperten Karl Lauterbach

 

Am 23. entstand diese Prognose, sie ist nicht schön, sie ist nicht wissenschaftlich, aber sie trifft überraschend gut (vor allem V2 wo mit dem Wert von vor 12 Tagen Tote ermittelt wurden).

Pandemie…

Bundesaerztekammer warnt: Aus Sicht der Bundesärztekammer sind deutsche Krankenhäuser nicht ausreichend auf das neuartige Coronavirus vorbereitet.

Pandemie!, Notlage…

  

Das war schon spätestens am 24.1. zu erkennen, dass nCOV2019 das Potential hat Millionen zu töten. Mich hat in Erstaunen versetzt, dass sich kein Experte und kein Politiker in Deutschland, besonders nicht Gesundheitsminister Spahn wohl derartiges vorstellen konnte.

Wartet ihr immer auf die WHO? Ich dachte Sie wären Experte, umgeben von einem wissenschaftlichen Rat des Bundestages und einem Heer externer Experten? Ich durfte mir geraume Zeit “Aluhut” und “unangebrachte Panikmache” oder “Grippe ist viel gefährlicher” von unserem #ÖRR anhören, aber sieben Tage später…

Gefährlicher als Grippe

Joo, das mit dem weniger ansteckend ist ganz deutlich zu sehen, die rote Linie ist bestimmt SARS, oh wait:

Und noch eine schlechte Nachricht, weniger tödlich ist es auch nicht eher schlimmer. In Sachen Sterblichkeit habe ich nämlich mal versucht zu rechnen: 2-3 Wochen zwischen erkannter Infektion und Tod. Ungünstigster Fall: durchschnittliche Inkubationszeit 6 Tage + 10 Tage normales Krankenbett + 4 Tage ITS = ~20 Tage.(Als Durchschnitt bei Erkrankten wurden von Lancet 10 Tage angegeben, bevor bei einem Drittel der Fälle ITS erforderlich wurde). Zahlen von vor 20 Tagen ~60 Infizierte offiziell = 5% Tatsächlich infiziert* 1.200 – tot 110. Also ~10% Sterblichkeit.

Angenommen die Erfassung erfolgt erst mit erkennbaren Symptomen, muss man vielleicht nur ~12 Tage rückwärts. Also offiziell ~240 Infizierte (ich habe keine Zahlen von vor 12 Tagen, vor 11 Tagen waren es offiziell 270) damit tatsächlich infiziert* ~4800 Also knapp 5%.

Damit würde ich sagen, mit einer Mortalitätsrate zwischen 5 und 10% ist das ganze gefährlicher als SARS. In einer früheren Version bin ich statt bei 5% bei 3% gelandet. Allerdings bitte ich zu bedenken, dass viel Vermutungen in den Zahlen stecken und außerdem immer mal wieder die Behauptung aufkommt, nicht alle Opfer würden auch unter Wuhan Corona verbucht. 

*Basis die Aussage britischer Forscher nur 5,1% der Infektionen würden erfasst – gerundet auf 5, also Faktor 20.

Und nun?

Wann sperrt ihr alle Flüge von China? Wann kontrolliert ihr alle im Land befindlichen Chinesen? – Ah ich weiß, zu aufwändig und teuer, bei den Messen in München und Nürnberg hatten wir ja Desinfektionsmittelspender aufgehängt. Ja, die angereisten chinesischen Aussteller haben wir nicht extra kontrolliert, es gab ja ausreichend Desinfektionsmittelspender…

Bundesregierung sieht Deutschland “sehr gut” auf Coronavirus vorbereitet – Das Gesundheitswesen sieht sich gut gewappnet für das Coronavirus. Hmm, Bundesaerztekammer warnt… 

“Es ist gar nicht notwendig, mit dem Coronavirus infizierte Patienten zentral zu isolieren”, sagte Hanno Kautz, Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums. “Nach allem, was wir bisher wissen, reichen einfache Isolierstationen, wie sie jedes Krankenhaus hat, aus.”

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.