Zittau Poststraße Mittwoch Nacht: Zeugen gesucht

Vika_Glitter (CC0), Pixabay

Zittau, Poststraße
24.01.2024, 22:50 Uhr

Mittwochnacht ist es zum Brand eines Zustellerfahrzeuges in Zittau gekommen. Eine Zeugin beobachtete gegen 22:50 Uhr eine unbekannte Person, die auf der Poststraße etwas unter einen VW-Transporter warf. Nur wenig später schlugen Flammen unter dem Fahrzeug hervor. Die Frau alarmierte die Rettungskräfte.

Nur wenig später kam zufällig ein deutsch-tschechisches Fahndungsteam der Bundespolizeiinspektion Ebersbach hinzu. Die Beamten kämpften mit dem an Bord des Streifenwagens befindlichen Feuerlöscher gegen die Flammen. Auch ein Anwohner half mit Wasser aus seinem Gartenschlauch. Gemeinsam konnten sie die Ausbreitung des Brandes verhindern. Die wenig später eintreffende Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten. Ein Ausbrennen des Fahrzeuges und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Fahrzeuge und Gebäude konnte so verhindert werden. Es entstand etwa 7.000 Euro Sachschaden. Der Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Auch ein Brandursachenermittler sah sich die Sache genauer an und bestätigte den Anfangsverdacht.

Zeugen, die den Vorfall oder den flüchtenden Täter beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (sm)


Niesky, Am Bahnhof
14.12.2023 – 08.01.2024
24.01.2024 polizeibekannt

Unbekannte haben in den vergangenen Wochen einen Zigarettenautomaten am Bahnhof in Niesky aufgebrochen. Wie der Polizei am Mittwoch bekannt wurde, brachen Täter diesen im Zeitraum vom 14. Dezember 2023 bis zum 8. Januar 2024 auf und entwendeten eine noch unbekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Dabei wurde über 5.000 Euro Sachschaden verursacht. Die Ermittler wenden sich nun an die Bevölkerung.

Zeugen, die die Tat gesehen oder in diesem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (sm)

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1545 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.