CSU hat abgekackt und…

freud cc0

die absolute Mehrheit verfehlt

Die CSU hat die absolute Mehrheit verfehlt und wird nun vermutlich mit Freien Wählern und vielleicht noch FDP koalieren. Eine Koalition mit den Grünen hat ja Markus Söder von vornherein ausgeschlossen. Ja das kommt davon, dass sich der bayrische Löwe als Bettvorleger der CDU präsentiert hat. Ich kann mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen.

Vorhersage

Vorhersage vom 11.10. (FG Wahlen) CSU 34%, Grüne 19%, SPD 12%, AfD 10%, FW 10%, FDP 5,5%, Linke 4%

Ergebnis

2013: CSU 47,7 %, SPD 20,6 %, FW 9,0 %, Grüne 8,6 %, FDP 3,3 %, Linke 2,1 %, AfD – , andere 8,7 %

2018: vorläufiges Ergebnis 18:00 Uhr:

ARD – CSU 35,5 %, SPD 10,0 %, FW 11,5 %, Grüne 18,5 %, FDP 5,0 %, Linke 3,5 %, AfD 11,0 % sonstige 5,0 % 
ZDF – CSU 35,5 %, SPD 9,5 %, FW 11,5 %, Grüne 19 %, FDP 5 %, Linke 3,5 %, AfD 11 %, sonstige 5,0 % 

Die FDP darf also noch zittern ob der Einzug in den Landtag gelingt. Für CSU+FW langt es rechnerisch für die Mehrheit. Die SPD ist nun möglicherweise in Bayern einstellig geworden – herzlichen Glückwunsch!

2018: vorläufiges amtliches Endergebnis

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erreicht die CSU 37,2 Prozent. Die SPD wurde einstellig und landete bei 9,7 Prozent. Die großen Gewinner sind die Grünen mit 17,5 Prozent und auch die Freien Wähler haben mit 11,6 Prozent +2,6 Prozentpunkte dazugewonnen, die AfD erreichte aus dem Stand 10,2 Prozent. Die FDP schaffte den Einzug in den Landtag nach einer Zitterpartie bis zum frühen Morgen mit 5,1 Prozent.

Die Sitzverteilung: CSU 85, SPD 22, Grüne 38, Freie Wähler 27, AfD 22 und FDP 11 Sitze. Landtag gesamt 205 Sitze, Mehrheit bei 103 Sitzen. Die Wahlbeteiligung lag bei 72,4%.

wie gehts weiter?

Ich vermute mal, nun wird Horst Seehofer als Prügelknabe vorgeschoben und vermutlich nach und nach abgesägt. Vom Ergebnis der hessischen Landtagswahlen in 14 Tagen am 28.10. wird es abhängen, ob auch die eigentlich Verantwortliche Angela Merkel unter Beschuss gerät und hoffentlich auch zeitnah den Hut nehmen muss. In der SPD werden erste Stimmen laut die GroKo vorzeitig zu beenden…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.