Hero Wars Bugs…

Nun haben die Macher von Hero Wars ein neues Event erschaffen. 4 Gilden toben sich auf einer Abenteuerkarte aus und sammeln “hochwertige Münzen”. Leider ist das ganze extrem verbugt.

Mein Name ist Rachel, schön, Sie kennenzulernen. Vielen Dank für die Informationen! Die Entwickler haben bereits die notwendigen Änderungen am Spiel vorgenommen. Um die richtige Menge an Superior Coins zu sammeln, müssen Sie die Siedlung verlassen und erneut erobern…

Aspekte des Spiels werden ausschließlich von den Entwicklern erstellt. Wenn sie sich dazu entschließen, den Spielern zusätzliche Ressourcen zu schicken, werden Sie diese auf jeden Fall in Ihrer In-Game-Mail sehen. Wenden Sie sich bei neuen Fragen gerne an unser Support-Team. Alles Gute!


Ich hatte allerdings ein ganz anderes Problem entdeckt, ausführlich weiter unten. Die Prämien für das Burglevel werden gar unterschiedlich ausgeschüttet. Ich habe also den Support bemüht, hier die Antwort:

Hallo, hier ist Kira! Danke für die Informationen! Derzeit untersuchen unsere Entwickler aktiv die Situation mit dem Burglevel und den „Road to the Top“-Belohnungen. Ich hoffe aufrichtig, dass sie so schnell wie möglich eine optimale Lösung finden. Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, sie zu stellen. Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag!


 

Gestern (21.6.) ging eine nach einigen Fehlermeldungen eine Stunde lang gar nichts mehr:

Und heute fiel mir ein grundlegender Unterschied zwischen meinen beiden Existenzen auf:

Existenz 1 – die Burg ist auf Level 12 und die Belohnungen auf Lv.30. Bei der anderen Existenz sieht das ganze trotz Burglevel 13 wesentlich trauriger aus, “Der Weg nach oben” ist bei 3! Existenz 1 und 2 haben annähernd die selbe Summe “hochwertiger Münzen” in die Burg gesteckt. Daran kann es also nicht liegen.

Hinzu kommt, dass von “gleichwertigen Gilden” nicht die Rede sein kann. Existenz 2 schlägt sich mit Truppen mit einem Kraftlevel von 1100 k herum, während bei Existenz 1 nur 3 Gilden auf der Karte angekommen sind. Aber diese abenteuerlichen Gegnerunterschiede sind wir ja alle schon bei “Gildenkrieg”, “Weltenschlacht” und “Rauferei” gewohnt…

Ob meine “Gildenkameraden” beim “Weg nach oben” das selbe wie ich sehen – keine Ahnung -, ihr könnt es ja mal hier in die Kommentare schreiben. Auf meiner Seite ist keine Anmeldung und auch keine Mailadresse zum kommentieren erforderlich…

Übrigens, für die Strategiediskussion: Bei Existenz 2 “Grand”: Corea kommt Nachts mit 900-1100k um Siedlungen zu räumen. Vermutlich liegt es an den Zeitzonenunterschieden. Scheka hat einen Vorschlag gemacht: “es gibt einen Plan, wie man im Event auf den 1. Platz kommt, aber wir müssen alle zusammenarbeiten, um zur gegnerischen Basis zu gehen und dort einfach die Schwächsten unter dem Gaspedal auszuschalten. 24 Schlachten pro Stunde sind 2400 Punkte pro Person – 20 Personen 48000 Punkte pro Stunde im Allgemeinen entscheide ich, ob ich bei etwas dabei bin, muss nur rechtzeitig entscheiden, aber eine Sache, aber nachdem wir dies getan haben, ist eine Antwort in derselben Form möglich

Creatom meint: Das bedeutet aber, dass Sie ständig vorsichtig sein und das Schlachtfeld beobachten müssen. Wenn Sie eine Gruppe finden, die dies tun möchte, können Sie sie gerne anführen. Aber ich weiß, dass viele Leute keine Lust darauf haben, weil draußen die Sonne scheint und man nicht viel Zeit vor dem Computer verbringen möchte, besonders zu dieser Jahreszeit. Wenn dies ein Event ist, das in Zukunft häufiger bei Hero Wars stattfinden soll, würden wir dies beim nächsten Mal gerne in Betracht ziehen. Zudem ist das Spiel fehlerhaft und die Teams sind auf unserer Karte nicht gleich stark.

Nun ja, Existenz 1 “Fire and Ice” exerziert es bereits. Die feindliche Burg, leider sind die Farbunterschiede der Spieler schwer erkennbar, die blauen Wappen sind übrigens wir:

Bei der eigenen Burg sieht es übrigens so aus:


Die vermeintlich “neutralen” Piraten stehen bereit…

Mein Team schlägt bis 350k nahezu alles. Vielleicht mag es ja jemand nachmachen.

Das blöde bei “Grand” ist, dass einige der Meinung sind man müsse nur “Corea” bekämpfen und zum Rest lieb sein, solange sie nichts tun. Ich beiße in Burgnähe alles bis 450k, was soll passieren? Im ungünstigsten Fall verliere ich die paar Schritte, die nötig waren und bekomme vielleicht einen Teilbetrag. Im günstigsten Fall kassiere ich 100 “Münzen”…

Übrigens steht bei Grand gerade wieder alles nur rum und ich habe noch nicht genügend Züge um zu dem 450k Opfer zu kommen…

Auch schön wäre, wenn die Siedlungen bei der Burg zum Aufladen genutzt würden und danach wieder für die nächsten geräumt würden. Schaffen wir nicht. Mein Häppchen war inzwischen leider weg, dafür fand ich eine freie Siedlung mit Faktor4…

Für Fremdsprachler: auf der Startseite von invalidenturm findet ihr unten rechts den Google Übersetzer, der die komplette Webseite in die Sprache Euerer Wahl übersetzt.

For non-native speakers: on the invalidenturm homepage you will find the Google translator at the bottom right, which translates the entire website into the language of your choice.

Weitere Beiträge zum Spiel 18.06.-Heutige Rauferei bei Hero Wars und Hero Wars – ein erster Erfahrungsbericht.

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1653 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.