Boris Johnson A Categorical Liar – by Craig Murray

By Foreign and Commonwealth Office [CC BY 2.0 or OGL], via Wikimedia Commons

Aufgrund der Bitte von Craig Murray, diesen Beitrag möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen, erscheint er hier auf Invalidenturm. Die Website von Craig Murray (craigmurray.org.uk) stand unter einer massiven DOS-Attacke, auch Craig Murray´s Twitter- und Facebook-Feeds werden gestört. Daher ist seine Bitte:

a) Fühlen Sie sich frei, diesen Artikel überall zu veröffentlichen, neu zu veröffentlichen, zu übersetzen oder zu verbreiten und wie auch immer Sie können. Alle Urheberrechte sind ausgeschlossen.

b) Wenn Sie von Twitter hierher gekommen sind, retweeten Sie bitte, aber erstellen Sie auch einen neuen Tweet mit einem Link zu diesem Beitrag (oder zu jeder anderen Website, auf der Sie die Informationen platziert haben).

c) Wenn Sie von Facebook hierher gekommen sind, teilen Sie bitte mit, aber erstellen Sie auch selbst einen neuen Beitrag, der die Informationen und den Link enthält.

Die staatlichen und korporativen Medien haben jetzt Beweise für die große Diskrepanz zwischen dem, was May und Johnson sagen, und der Wahrheit über die Position der Wissenschaftler von Porton Down. Ich fürchte, ich erwarte, dass dies für die Propaganda der BBC überhaupt keinen Unterschied macht. Craig Murray

Hier nun sein vollständiger Artikel via Google Übersetzer und im englischen Original.


  in Uncategorized by 


Beweise, die heute von der britischen Regierung vor Gericht vorgelegt wurden, belegen zweifelsohne, dass sich Boris Johnson in Bezug auf den Grad der Gewissheit, dass die Wissenschaftler von Porton Down über die Vergiftung der Skripals mit einem russischen “Novichok” -Agent beleidigt sind, völlig klar gewesen ist.Gestern hatte Boris Johnson in einem Interview mit der Deutschen Welle direkt behauptet, Porton Down habe ihm gesagt, dass sie die Nervenkomponente als russisch identifizierten:

Sie argumentieren, dass die Quelle dieses Nervensystems, Novichok, Russland ist. Wie hast du es geschafft, es so schnell zu finden? Hat Großbritannien Proben davon?

Lass mich klar mit dir sein … Wenn ich mir die Beweise ansehe, meine ich die Leute aus Porton Down, dem Laboratorium …

Also haben sie die Proben …

Tun sie. Und sie waren absolut kategorisch und ich fragte den Kerl selbst, ich sagte: “Bist du sicher?” Und er sagte, dass es keinen Zweifel gibt.

Ich wusste und hatte von meinen eigenen Whistleblowern veröffentlicht, dass dies eine Lüge ist. Bis jetzt konnte ich es nicht beweisen. Aber heute kann ich es absolut beweisen, aufgrund des Urteils in der Rechtssache des Obersten Gerichtshofs, die es erlaubte, dass neue Blutproben aus den Skripals zur Verwendung durch die OVCW entnommen werden konnten. Justice Williams schloss in seinem Urteil eine Zusammenfassung der Beweise ein, die uns direkt zum ersten Mal sagen, was Porton Down tatsächlich gesagt hat:

Der Beweis
16. Die Beweise für die Anmeldung sind in den Anmeldungen enthalten
selbst (insbesondere die Formulare COP 3) und die Zeugenaussagen.
17. Ich halte Folgendes für die relevanten Teile der Beweise. Ich werde das identifizieren
Zeugen nur durch ihre Rolle und fassen die wesentlichen Elemente ihrer zusammen
Beweise.
i) CC: Porton Down Chemischer und biologischer Analyst
Blutproben von Sergei Skripal und Yulia Skripal wurden analysiert und die
Befunde zeigten die Exposition gegenüber einem Nervenmittel oder einer verwandten Verbindung an. Die Beispiele wurden Positiv auf das Vorhandensein eines Novichok-Klasse-Nervenkampfstoffs oder eng verwandten Wirkstoffs getestet.

Der Schwerpunkt liegt bei mir. Diese eidesstattlichen Beweisstücke direkt aus Porton Down sind völlig unvereinbar mit dem, was Boris Johnson gesagt hat. Die Wahrheit ist, dass Porton Down dies nicht einmal als “Novichok” identifiziert hat, im Gegensatz zu “einem eng verwandten Agenten”. Selbst wenn es ein “Novichok” wäre, der keine Herstellung in Russland beweisen würde, und ein “eng verwandter Agent” könnte buchstäblich von zahlreichen staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren hergestellt werden.

Dies ist ein unwiderlegbarer Beweis dafür, dass die Regierung – das Parlament, die EU, die NATO, die Vereinten Nationen und vor allem das Volk – unverblümt über ihren Grad an Gewissheit über den Ursprung des Angriffs gesprochen hat. Es könnte ein Angriff mit Ursprung in Russland sein, aber es gibt tatsächlich andere Möglichkeiten und Untersuchungen sind notwendig. Da die Regierung im Vorfeld der bevorstehenden Kommunalwahlen versucht hat, Hysterie zu schüren, hat das Ausmaß der Lüge täglich zugenommen.

Ich fürchte, die Hinweise des High Court deuten darauf hin, dass die Skripals sich kaum erholen werden. Einer der Gründe, die der Richter für seine Entscheidung angegeben hat, ist, dass Proben, die jetzt entnommen werden, besser für die Analyse geeignet sind als Proben, die post mortem entnommen wurden.


 

Originaltext:

Evidence submitted by the British government in court today proves, beyond any doubt, that Boris Johnson has been point blank lying about the degree of certainty Porton Down scientists have about the Skripals being poisoned with a Russian “novichok” agent.

Yesterday in an interview with Deutsche Welle Boris Johnson claimed directly Porton Down had told him they positively identified the nerve agent as Russian:

You argue that the source of this nerve agent, Novichok, is Russia. How did you manage to find it out so quickly? Does Britain possess samples of it?

Let me be clear with you … When I look at the evidence, I mean the people from Porton Down, the laboratory …

So they have the samples …

They do. And they were absolutely categorical and I asked the guy myself, I said, “Are you sure?” And he said there’s no doubt.

I knew and had published from my own whistleblowers that this is a lie. Until now I could not prove it. But today I can absolutely prove it, due to the judgement at the High Court case which gave permission for new blood samples to be taken from the Skripals for use by the OPCW. Justice Williams included in his judgement a summary of the evidence which tells us, directly for the first time, what Porton Down have actually said:

The Evidence
16. The evidence in support of the application is contained within the applications
themselves (in particular the Forms COP 3) and the witness statements.
17. I consider the following to be the relevant parts of the evidence. I shall identify the
witnesses only by their role and shall summarise the essential elements of their
evidence.
i) CC: Porton Down Chemical and Biological Analyst
Blood samples from Sergei Skripal and Yulia Skripal were analysed and the
findings indicated exposure to a nerve agent or related compound. The samples
tested positive for the presence of a Novichok class nerve agent OR CLOSELY RELATED AGENT.

The emphasis is mine. This sworn Court evidence direct from Porton Down is utterly incompatible with what Boris Johnson has been saying. The truth is that Porton Down have not even positively identified this as a “Novichok”, as opposed to “a closely related agent”. Even if it were a “Novichok” that would not prove manufacture in Russia, and a “closely related agent” could be manufactured by literally scores of state and non-state actors.

This constitutes irrefutable evidence that the government have been straight out lying – to Parliament, to the EU, to NATO, to the United Nations, and above all to the people – about their degree of certainty of the origin of the attack. It might well be an attack originating in Russia, but there are indeed other possibilities and investigation is needed. As the government has sought to whip up jingoistic hysteria in advance of forthcoming local elections, the scale of the lie has daily increased.

On a sombre note, I am very much afraid the High Court evidence seems to indicate there is very little chance the Skripals will ever recover; one of the reasons the judge gave for his decision is that samples taken now will be better for analysis than samples taken post mortem.

——————————————————————————————————–

This website remains under a massive DOS attack which has persisted for more than 24 hours now, but so far the defences are holding. Some strange form of “ghost banning” is also affecting both my twitter and Facebook feeds. So please

a) Feel free to repost, republish, translate or spread this article anywhere and anyway you can. All copyright is waived.
b) If you came here by Twitter, please retweet but also in addition create a new tweet yourself containing a link to this post (or to any other site on which you have placed the information)
c) If you came here by Facebook, again please share but also in addition create a new post yourself which contains the information and the link.

The state and corporate media now have evidence of the vast discrepancy between what May and Johnson are saying, and the truth about the Porton Down scientists’ position. I am afraid to say I expect this to make no difference whatsoever to the propaganda output of the BBC.

 

1850 Kommentare

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.