Am Sonntag wählt NRW

OpenClipart-Vectors (CC0), Pixabay

Große Überraschungen sind nicht zu erwarten, entweder Schwarz Grün oder Rot Grün lautet die Prognose.

Werbung

Die CDU liegt laut ZDF-Politbarometer weiter knapp vor der SPD: CDU 32 Prozent (+2 im Vergleich zur Vorwoche), SPD 29 Prozent (+1), FDP 6 Prozent (-1), AfD 7 Prozent (unverändert), Grüne 17 Prozent (-1) und Linke 3 Prozent (unverändert). Die anderen Parteien lägen zusammen bei 6 Prozent (-1), darunter ist keine Partei, die mindestens drei Prozent erreichen würde. Damit gäbe es eine Mehrheit für eine Koalition aus CDU und Grünen, ganz knapp reichen könnte es auch für eine rot-grüne Regierung, so das ZDF-Politbarometer. 

Werbung

Tja “Wessis” strafen halt Kriegsbestrebungen der Bundesparteien nicht ab. Normalerweise müssten AfD und Linke Zugewinne verbuchen. Das wird aber nicht geschehen. Auch die “großartige” Fluthilfe, die aus Gelaber bestand, dürfte ohne Konsequenzen bleiben, Wähler sind halt vergesslich und wenn dann der Mainstream noch tönt, was die AfD für Schmarotzer sind…

Hochrechnung 19:13 Uhr – Wahlbeteiligung 56%: CDU 35,9%, SPD 27,1%, Grüne 18,1%, AfD 5,6%, FDP 5,3% und die FDP jammert, dass es ihr nicht gelang ihre Wähler zu mobilisieren. So und nun freut euch alle auf Windräder, die der Wohnbebauung näher rücken…

Vorläufiges Endergebnis: CDU 35,7%, SPD 26,7%, Grüne 18,2%, FDP 5,9%, AfD 5,4%, Linke 2,1%, sonstige 6,1%. Unter den sonstigen sind nur Die Partei und Tier, jeweils mit knapp über 1% erwähnenswert. Die hochgelobte dieBasis schaffte 0,3%…

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 913 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

5 Kommentare

  1. Kommentar zum Wahlergebnis in NRW am vergangenen Sonntag:

    Der deutsche Bürger sagt ja zu eingewanderten Messerkünstlern, zu Eigentumsübertragungsspezialisten, zur Clan-Kriminalität, er sagt ja zum unkontrollierenden Zuzug fremder Kulturen. Er hat abgesegnet, dass man ihm die harte DM abgenommen und einen schwachen Euro an die Backe genäht hat.

    Er sagt ja zum Wohlstandsrückgang und dem höchsten Strompreis der Welt (https://web.de/magazine/politik/deutsche-zahlen-hoechsten-strompreise-welt-36609642 ) und sammelt fügsam und abgestumpft Pfandflaschen aus Müllkübeln um über die Runden zu kommen.

    Er sagt ja zum Islam und zum Tragen der islamischen Kopfbedeckung, er sagt ja zum betäubungslosen Abmurksen von Schafen und Rindern, “in diesem unseren Lande”. Altkanzler Kohl-Sprech)

    Er sagt ja zur Verteuerung der Waren. Er sagt ja zur Zerstörung der Natur durch Verspargelung mit Windrädern, die Vögel schreddern. Er sagt ja zur Masken- und Impfpflicht, trägt duldsam Maulkorb wie ein “Kampfhund” der zu Unrecht so genannt wird – wie zu Unrecht die AfD als “Nazipartei” tituliert wird. Er sagt ja zum Arbeiten bis zum siebzigsten Lebensjahr, er sagt ja zur Renten- und Schuldenunion in der EU. Er sagt ja zu den hohen Steuern, damit das Leid in aller Welt durch Deutschland verringert wird und er sagt ja zur Waffenlieferung in Kriegsgebiete.

    Er akzeptiert das panikmachende Geschwätz über die Klimaveränderung, die natürlich existiert, aber nicht menschengemacht ist, denn das gigantische Weltenall lässt sich durch einige Dieselpupse nicht
    beeinflussen. (Mehr siehe https://www.fischundfleisch.com/ulrich-h-dittmann/zur-klimadebatte-heuchelei-und-volksverdummung-haben-hochkonjunktur-57727 )

    Würde der Bürger all das o.a. Tun und Handeln der Establishment-Politiker nicht billigen – hätte er letztlich eine der gleichgeschalteten CDU/CSU/SPD/GRÜNE/FDP-Parteien NICHT wählen können, NICHT wählen dürfen.

    Pardon – mit Verlaub, es gibt nur zwei Erklärungen: Entweder sind deutsche Wähler zu großen Teilen nicht ganz bei Verstand, haben nicht mehr alle Tassen im Schrank, oder sie sind fanatische Masochismus-Anhänger.

    Denn sonst würden sie nicht wie unter Zwang oder Drogen immer die gleiche Politikerclique wählen, die ihnen seit Jahren beständig in den Hintern tritt…

    • 70% der Bürger bekommen durch den Mainstream betreutes Denken serviert. Damit überrascht dann das Wahlergebnis nicht wirklich. Ich glaube einem Großteil der “Wessis” geht es (noch) zu gut. Aber das wird in Kürze anders. Aber natürlich glauben dann die Deppen, dass es Putins Schuld ist. Eine seit Jahren irre “Energiewende”, Klimapolitik und “Verkehrswende”, nö, daran kann es nicht liegen…

      • Ja, leider glauben die zwangsbetreuten GEZ-Staatsfernsehen-BRD-Bürger, was aus dem Lautsprecher schallt und über den Bildschirm flimmert, sei die vom Himmel gefallene Wahrheit.

        Doch dort wird einem nur das vorgegebene Establishment-Politikergeschwätz vorgesetzt, das von eloquenten Nachrichtensprechern wohlformuliert nachgeplappert wird und dem brav-naiven Michl dann als pure Volksverdummung um die Ohren gegeben wird!

        Gerade über das Medium Internet kann man sich bei alternativen Portalen heutzutage einfach und problemlos andere Sichtweisen zum Weltgeschehen zu Gemüte führen.
        Wie z.B. auf diesem Portal, das sollte man nutzen – oder andere Internet-Angebote die nicht von den öffentlich-rechtlichen Sendern abhängig sind.

        Wichtig ist nur, sich nicht ausschließlich auf “offizielle Staatsmeldungen” zu verlassen.
        Traurig, dass man so kritisch all das Politgeschehen beurteilen muß – aber die Zeiten sind eben so.-

  2. Noch kurzer Nachtrag: Es muß Deutsch-Michl wohl wirklich noch vieeeeel schlechter gehen, bis er zur Vernunft kommt.
    Offenbar läßt sich nur mit leerem Magen klar und realistisch denken…

    • Das mit dem viel schlechter läuft. Irgendwann Ende dieses Jahres erleben wir vermutlich frierend den ersten Blackout, während viele arbeitslos der schönen Zeit nachtrauern, als es noch keine Lebensmittelmarken gab…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.