Illerkirchberg und die Reichsbürger-Razzia…

screenshot gab

Liebe Frau Innenministernde. Ganz großes Kino: Die Behörden haben die wichtigsten Medien schon zwei Wochen vor der bevorstehenden Aktion informiert. Das bestätigte auch die Linke-Bundestagsabgeordnete Martina Renner gegenüber n-tv: “Ich selbst wusste seit Mitte letzter Woche bereits davon und weiß außerdem von mehreren Medien, die schon seit zwei Wochen Kenntnis hatten. Es waren die Namen der Beschuldigten bekannt, ihre Adresse und der geplante Zeitpunkt des Zugriffs“. Tja, geheim ist etwas anderes.

Werbung
Ich finde es schon irre, dass überhaupt eine “Geheimoperation” von 3000 Beamten, begleitet von dutzenden Pressefotografen gegen 51 sogenannte “Reichsbürger”, die angeblich die Regierung stürzen wollten, zelebriert wird. Rund 150 Objekte wurden durchsucht und 26 Delinquenten verhaftet, 19 davon sitzen bisher in U-Haft. Warum ist unklar, konkrete Taten begingen sie nicht. “Vorbereitung eines Staatsstreiches” lautet vermutlich der Vorwurf…

War da wieder die SPD-nahe Werbeagentur, die schon Lauterbachs Impfkampagne und das “One Love” Desaster der DFB-Schaft nebst Nancy Faesers Auftritt in Katar begleitete, beteiligt? Das Gefahrenpotential der in Chats vor sich hinlabernden “Reichsbürger” (überwiegend Senioren) tendiert gegen Null. Aber es lenkt natürlich sehr schön von den Übergriffen durch “Asylbewerber” auf Kinder ab.

Werbung

Ich zitiere mal sinngemäß aus t-online

screenshot gettr

25 Menschen aus der “Reichsbürger”- Szene sind am Mittwoch bei einer groß angelegten Razzia festgenommen worden – darunter auch der Ex-Polizist Michael Fritsch und dessen Partnerin Melanie Ritter aus der Region Hannover. Fritsch wird vorgeworfen, zum “militärischen Arm” der Umstürzler und zum Führungsstab von Heinrich XIII P. gehört zu haben. Gemeinsam mit seiner Partnerin, der Ärztin Melanie Ritter aus dem Landkreis Peine, sollte Fritsch nach dem gewaltsamen Systemwechsel die Führung übernehmen. Ritter sollte eine Art Gesundheitsministerin werden und Prinz Heinrich III natürlich König, oder so ähnlich.

Mir persönlich wäre diese “Bedrohung” keine einzige Zeile wert gewesen, aber Bild hat die komplette “Regierung” aufgemalt.

OE24 vermeldet: Es wurden auch in Österreich und Italien Durchsuchungen durchgeführt. Mit Ausnahme einer Russin waren alle Festgenommenen nach Angaben der deutschen Bundesanwaltschaft deutsche Staatsbürger. 19 der 25 Verdächtigen sind in Untersuchungshaft…..In Kitzbühel verhaftete die Polizei laut ÖSTERREICH-Informationen einen Spitzenkoch aus München, den Schwiegervater eines ­österreichischen Sport-Stars. Hausdurchsuchungen gab es bei zwei Österreichern im Bezirk Amstetten (NÖ). Laut deutschen Medien sollten die zwei über 60-Jährigen als „Seher“ Menschen mit implantierten Chips erkennen. Auch Ex-AfD-Politikerin Birgit Winkemann wurde festgenommen. Sie sprach 2020 mit FPÖ-Politikern, an Details ­erinnern die sich nicht mehr.

Der Focus liefert dann den Namen des Koches: “Der Münchner Starkoch Frank Heppner soll am Mittwoch festgenommen worden sein. Er sollte die Reichsbürger und das „neue deutsche Reich“ mit Essen versorgen.”

Einfach nur noch irre, unsere sonst so auf Vermeidung von Nachnamen bedachte Presse posaunt Namen und Wohnorte nebst Berufen aus, bevor überhaupt die Schuldfrage geklärt ist. Übrigens, es wurde bei den 150 Durchsuchungen gerade mal eine “echte”  Schusswaffe, einige Schreckschusspistolen und viel Dosenravioli gefunden. Ach ja, Bargeld fand man auch. Scheinbar ist es inzwischen ein Verbrechen Bargeld zuhause zu haben.

Frank Heppners Verbrechen: Der Starkoch Heppner, welcher ein Restaurant in Kitzbühel führt, sollte für den „Nachschub des militärischen Arms der Reichsbürger“ sorgen, so der “Focus”. Seine Aufgabe sollte es sein, die Kantinen des neuen deutschen Reichs zu übernehmen, sobald es zu einem politischen Umsturz gekommen ist.

Laut der österreichischen Zeitung “Die Presse” steht der Starkoch im Verdacht, Küchenutensilien, Lebensmittel und Notstromaggregate für seine Mitstreiter besorgt zu haben. Außerdem soll er auch noch mit seiner Kreditkarte ein Wohnmobil gekauft haben. Na dann…

Apropos Asylbewerber, der größte Teil sind Wirtschafts bzw. Sozialmigranten und keine Asylbewerber. Schaffen Sie endlich ausreisepflichtige und “geduldete” ohne Arbeit aus dem Land Frau Faeser.

screenshot gab
Werbung

.

Über Gerald Fontaine 1040 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.