Vierundachzig echte Personen, die Impfkampagne des Karl…

Uwe R. Model...

Unter dem Motto „Ich schütze mich“ zeigt die bundesweite Kampagne 84 Menschen unterschiedlicher Herkunft aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich stellvertretend für 84 Millionen Menschen in Deutschland aus verschiedenen Gründen für einen ausreichenden Impfschutz aussprechen. Die Kampagne wird über Spots im Fernsehen und Radio, Plakatwänden, Zeitungen und die sozialen Medien ausgespielt, teilt die Bundesregierung mit. Karl Lauterbach versicherte höchstpersönlich, dass keine Schauspieler daran beteiligt seien, sondern nur Personen aus dem realen Leben… 

Werbung
screenshot gab

Aufgfrischt!…

Werbung

Wie es um die restlichen 82 Menschen aus dem “realen Leben” – alles keine Schauspieler bestellt ist – keine Ahnung. Skandalöser finde ich, dass diese Kampagne ohne jede Ausschreibung an eine SPD nahe Werbeagentur ging und dem Vernehmen nach 80 Millionen kostet, obwohl Karl Lauterbach von 32 Millionen redet. Achtzig Millionen wofür?

Vermutlich um übergroße Impfstoffbestände, die zum Teil schon vernichtet werden mussten, noch irgendwie an den Mann, die Frau oder das Kind zu bringen, obwohl inzwischen schwere Nebenwirkungen immer mehr ein Thema werden. Verantwortungslos. Aber: Die an die Omikron-Variante angepassten Impfstoffe wirkten „ausgezeichnet“ und hätten wenig Nebenwirkungen, sagt unser aller Karl. Déjà-vus. Zum anderen gebe es mit Paxlovid ein sehr gutes Medikament zur Behandlung von Covid-19. Oh. Von Paxlovid hörte ich eher viel schlechtes…

Besonders kühn fand ich dann Karl Lauterbachs Statement zum 4.Schuss über 60, er sagte sinngemäß die 4.Impfung reduziert das Risiko an Corona zu sterben noch einmal um weitere 90%. Also die erste+zweite Gabe 98%, dann der erste Booster, danach der zweite Booster, wann stehen Tote wieder auf?

Nachtrag:

 

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 968 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.