Der 3.Weltkrieg hat begonnen

pixabay

Krieg – Erste Gefechte

US-Amerikanische, Britische und Französische Streitkräfte beschießen seit ungefähr 3:00 Uhr (14.4.) Ziele in Syrien, darunter auch eine Forschungseinrichtung bei Damaskus in der angeblich Giftgas produziert wird. Die Begründung ist der Einsatz chemischer Waffen den man konsequent bestrafen muß. Dabei ist völlig unklar wer diese eingesetzt hat.

Die Nachrichtenagentur Sana meldet das die “amerikanisch-britisch-französische Aggression” von der syrischen Luftabwehr bekämpft wurde. 13 Raketen seien noch rechtzeitig abgefangen worden. 

was wurde angegriffen

Der Vorsitzende des US-Generalstabs, General Joseph Dunford, sagte, der Angriff habe insbesondere drei Ziele die im Zusammenhang mit der Produktion und Lagerung von chemischen Waffen stehen, getroffen: ein wissenschaftliches Forschungszentrum; ein Speicherzentrum für Sarin und seine Vorläuferkomponenten; und ein Chemiewaffenlager und Kommandoposten. Wichtige Infrastruktur wurde zerstört.

Die syrische Armee berichtet dazu dass mindestens 110 Raketen gegen folgende Ziele abgeschossen worden seien: Militärflugplatz Al-Dumayr, Militärflugplatz Mezzeh, Al-Rahiba, Al-Liwa 105 (105. Brigade) der Republikanischen Garde, Al-kiswah, die Stellung der Luftverteidigung auf dem Jabal Qasioun, die wissenschaftliche Forschungseinrichtung Jamraya, Al-Liwa 41 (41. Brigade) der Spezialeinheiten sowie die wissenschaftliche Forschungseinrichtung in Barzeh.

Das Oberkommando der syrischen Streitkräfte gab an, dass die Luftverteidigung die meisten Raketen zerstört habe. Jedoch wurde laut Oberkommando die wissenschaftliche Forschungseinrichtung in Barzeh durch Raketenbeschuss zerstört. Zudem sollen beim Beschuss zwei Zivilisten im Gouvernement Homs verletzt worden sein.

Schon 2017 gab es die bis heute unbewiesene Behauptung im wissenschaftlichen Forschungszentrum in Barzeh, Marsyaf und Duma würden Langstreckenraketen und Artillerie mit chemischen Waffen ausgerüstet. Als Quelle dieser Behauptung wird Israel vermutet. Nach Angaben der OPCW handelt es sich um Niederlassungen von staatlichen Forschungszentren, in denen UN-Inspektoren im Februar und März 2017 Proben genommen haben. http://www.jordantimes.com/opinion/michael-jansen/sarin-investigations-refutations-and-vested-interests https://www.rubikon.news/artikel/giftgas-in-syrien

Der Angriff dürfte der erste Auftakt in diesem Krieg gewesen sein, der vorgestern ausgelaufene Trägerverband kommt ja erst in ca. 8 Tagen am Ort des Geschehens an. Auch Ursula von der Leyen muss erst die Besenstiele von den Panzern schrauben lassen und neue Hubschrauber kaufen.

Etwas Überzeugungsarbeit im Bundestag muss ebenfalls noch geleistet werden, die FDP will ja schon. Auch zu Guttenberg (CSU) macht mobil “Wenn Menschen abgeschlachtet werden, muss man auch einmal eingreifen“ kritisiert er Angela Merkel – Bald sind auch wir bereit der “Allianz der Wahnsinnigen” beizutreten!

die russische Reaktion

“Die Aktionen werden nicht unbeantwortet bleiben” ließ der russische Botschafter in Washington verlauten.

WERBUNG


Zeichnet Kriegsanleihen!

Nun ist jeder aufrechte Deutsche gefragt, zeichnet die EU-Kriegsanleihe, damit
die Bundeswehr Hubschrauber und Panzerkanonen anschaffen kann, um ums syrische Öl zu kämpfen. Null Prozent Zinsen sind garantiert! Alle Kriegsflüchtlinge sind herzlich eingeladen, macht Euch auf den Weg nach Deutschland!


Aus aller Welt zum Syrienkrieg

Ständig aktualisierte News: https://sptnkne.ws/hp3j und die trockene buchhalterische Ausführung gibt es hier Lage in Syrien by syrischerkonflikt.wordpress.com.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*