bei anderen gelesen

Auszug aus einem bemerkenswerten Artikel in „Konserve, die Zeitung für Prepper, Baumhaus- und Höhlenbewohner in Löbau und Umgebung“

Werbung

Der aufmerksame und vorsorgliche Bevorrater hat es sicherlich schon mit bekommen : in den Medien wird um die Stabilität der Produktion von Getreide spekuliert.

Werbung

Nun ist gerade die Ukraine ein Großproduzent von Weizen, der auch nach Deutschland importiert wird. Mangel ist zu befürchten. Das sollte allen Freunden des deutschen Reinheitsgebots zu denken geben. Betrachtet man die langen Haltbarkeitsdaten von Bier, sind größere Lagermengen ratsam, zumal ein Wälzen (also das Verbrauchen kurz vor Ablauf und neues beschaffen) des Bestandes angenehmer sein sollte als sagen wir mal bei Brokkolimüsli im 10-Liter-Kanister.

Ein schönes Beispiel für weise Vorratshaltung im Zusammenhang mit dem Schutz gegen eventuell marodierende Alkoholabhängige können wir hier in der Oberlausitz sehen. Der genaue Standort unterliegt natürlich der Geheimhaltung, ist der Redaktion aber bekannt. Somit sind die Bilder authentisch und verifiziert.

Wir rufen dem hier erwähnten Bevorrater zu: weiter so!

Werbung

.

4 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.