Saarland – B90 die Grünen – Landesliste nicht zur Bundestagswahl zugelassen

Screenshot Philosophia Perennis

31.7. Der Landeswahlausschuss im Saarland hat die Landesliste der Grünen für die Bundestagswahl im Herbst abgelehnt. Grund sei der Ausschluss von Delegierten bei der Aufstellungsversammlung zur Liste, teilte die Landeswahlleitung am Freitag nach einer mehrstündigen Sitzung des Landeswahlausschusses mit. 

Die Grünen im Saarland sind gegen die Ablehnung ihrer Landesliste vorgegangen. “Es wird auf jeden Fall Beschwerde eingereicht”, betonte die kommissarische Landesgeschäftsführerin Nadja Doberstein: “Ich gehe davon aus, dass das alles doch noch Bestand haben wird.” Weil: sonst wäre ja Frau Baerbock´s Kanzlerkandidatur chancenlos…

5.8.: Der Bundeswahlausschuß hat in einer Sondersitzung am 5. August über die Beschwerde entschieden und festgestellt, dass die Grünen im Saarland nicht mit einer eigenen Landesliste zur Bundestagswahl antreten und damit auch nicht mit der Zweitstimme gewählt werden können. 

Dass die Ablehnung der Landesliste abgewendet werden kann, hoffte auch die Bremer AfD, dort fehlte eine eidesstattliche Erklärung. Der Landeswahlausschuss Bremen lehnte aus diesem Grund die Landesliste der AfD ab. Die AfD hatte Einspruch dagegen erhoben. Und am 5.8. wurde diesem Einspruch stattgegeben Die Bremer AfD darf bei der Bundestagswahl im September mit ihrer Landesliste antreten.

.

Über Gerald Fontaine 606 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.