Das BKA fahndet, die Görlitzer Polizei sucht Zeugen…

Quelle: Medieninformation der Polizei Sachsen - Ortsbegehung Veranstaltungsort
Quelle: Medieninformation der Polizei Sachsen - Ortsbegehung Ostritz

Im BKA-Computer sind 95 linke Straftäter zur Fahndung ausgeschrieben. Auch 602 Rechtsextreme werden gesucht. Das BKA fahndet außerdem nach 6.245  gewalttätigen Islamisten, die nach Kämpfen im Irak und Syrien in ihre europäischen Heimatländer zurückgekehrt sind. Huch, wie aufregend. Die Gefahr kommt ganz klar von räächts.

Und was machen die Damen und Herren vom BKA, wenn die Rückkehrer unter einem neuen Namen oder ganz ohne Papiere auftauchen und ASYL rufen? Aber immerhin,  7.611 Haftbefehle wegen politisch motivierter Kriminalität liegen erstmal in der Schublade. 

In Görlitz und in Niesky machten Telefonbetrüger fette Beute:

Görlitz (Weinhübel)
29.06.2021, 10:00 Uhr – 30.06.2021, 12:15 Uhr

Ein 91-Jähriger in Weinhübel ist am Mittwoch Telefonbetrügern zum Opfer gefallen. Einen Gewinn von 39.000 Euro versprachen die Kriminellen dem Senior – Wenn er zuvor Google Play Karten für 1.000 Euro kauft und die Codes am Telefon durchgibt. Der Geschädigte kam der Aufforderung nach, kaufte die Karten und übermittelte die Codes. Die Betrüger teilten ihm dann jedoch mit, dass sich die Gewinnsumme erhöht habe und er weitere Karten für 500 Euro kaufen solle. Erneut machte sich der Görlitzer auf den Weg. Eine Markt-Mitarbeiterin wurde stutzig, rief die Polizei und bewahrte den Senior vor weiterem Schaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Niesky
30.06.2021, 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

Eine 84-Jährige in Niesky ist am Mittwoch Betrügern zum Opfer gefallen. Als die Seniorin den Telefonhörer abnahm, meldete sich eine männliche Stimme und stellte sich als Polizist aus Niesky vor. Der vermeintliche Beamte erzählte von einem schweren Verkehrsunfall, den ihr Sohn im Ausland verursacht habe. Um ihn aus der Untersuchungshaft freizukaufen, müsse sie eine Kaution bezahlen. Die Dame übergab daraufhin an ihrer Haustür 13.000 Euro an einen Kurier. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (su)

Die Polizei sucht Zeugen

Katalysator-Diebe im Oberland unterwegs – Zeugenaufruf

Großschönau, Ebersbach-Neugersdorf; OT Neugersdorf, Seifhennersdorf
08.05.2021 – 30.06.2021

Seit Anfang Mai 2021 häufen sich die Fälle von Katalysator-Diebstählen in Großschönau, Neugersdorf und Seifhennersdorf. Der Kriminaldienst bittet um Zeugenhinweise.

In mehr als zehn Fällen verschwanden die Bauteile von Pkw der Marken Audi, Opel und VW. Im jüngsten Fall am Mittwochnachmittag hatten es die Diebe auf die Katalysatoren eines Mitsubishi Outlander und Skoda Octavia abgesehen, die am Gewerbering in Seifhennersdorf parkten. Auf demselben Parkplatz bauten die Täter einen Tag zuvor zwischen 06:30 Uhr und 15:15 Uhr den Kat eines VW Golf aus. Ebenfalls am Dienstag stahlen sie zwischen 13 Uhr und 18 Uhr den Katalysator eines Opel Zafira an der Nordstraße in Neugersdorf. Am vergangenen Donnerstag erwischte ein Anwohner in Seifhennersdorf gegen 16:10 Uhr drei Personen, die gerade an seinem VW Polo an der Südstraße hantierten. Zwei Männer und eine Frau flüchteten mit einem silberfarbenen Skoda Kombi mit tschechischen Kennzeichen.

Der örtliche Kriminaldienst bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im Zusammenhang mit den Katalysator-Diebstählen Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 – 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)

.

Über Gerald Fontaine 613 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.