Die Greta-Jünger sind zu oft gehüpft…

jplenio (CC0), Pixabay

Und so war dieses Jahr der April und der Mai bisher viel zu kühl. Die Prognose für Pfingsten ist auch nicht toll. Pfingststurm Marco kommt. Es wird nass und stürmisch. Abgesehen vom Wind entwickelt auch der Niederschlag Unwetterpotenzial. Der Regen von Freitag auf Sonnabend kann im Süden unwetterartig ausfallen. Am Sonnabend ist es in ganz Deutschland stürmisch und es kann örtlich zu Gewittern mit Starkregen kommen. Auch am Pfingstsonntag bleibt es bei uns windig. Pfingstmontag bläst es nur noch an der Küste.

In Zittau dürfen wir ab Mittwoch mit Regen und ungefähr 15 Grad rechnen, der Regen soll ab Sonnabend vorbei sein, aber wärmer wird es nicht. Tja und so geht es voraussichtlich erst einmal bis Anfang Juni kühl und durchwachsen weiter. Norbi nörgelt schon. Er will nämlich endlich mal wieder im Garten grillen…

Maos Rache wartet schon auf Räucherware.

Ab Donnerstag dem 20.05. sind im Landkreis Görlitz die Kitas und Schulen wieder offen

Im Landkreis Görlitz dürfen ab Donnerstag, 20. Mai, die Schulen wieder im Wechselunterricht und die Kindertageseinrichtungen im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen. Die Sieben-Tage-Inzidenz (laut RKI) liegt mit dem heutigen Tag (Dienstag) seit fünf Werktagen unter 165. Nach der „Bundesnotbremse“ können am übernächsten Tag die Einrichtungen wieder öffnen.

Na ja. Damit hätte man auch bis nach Pfingsten warten können, würde ich meinen. Momentan liegt übrigens die 7-Tages Inzidenz sogar unter 100. Damit das so bleibt, wäre es besser gewesen diese Woche die Schulen noch zu zu lassen. Der eine Unterrichtstag bei Wechselunterricht macht nämlich das Kraut nicht fett.

 

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.