Das lustige Coronaspiel

Engin_Akyurt (CC0), Pixabay

Dank der Erleichterungen für Geimpfte, Getestete und Genesene geht nun das Chaos richtig los. Der Kellner, Friseur oder Ladenbesitzer erhebt nun Gesundheitsdaten und erfasst diese möglicherweise auch, zumindest wird die Anwesenheit protokolliert.

Nicht jede Impfung mit einem in irgend einem EU-Land zugelassenem Impfstoff wird EU-weit anerkannt. Eine Impfung mit Sputnik V (wird in Europa z.B. in Russland, Belarus, Serbien, Slowakei, Ungarn, Armenien, Montenegro, San-Marino und Moldawien verimpft) zählt zum Beispiel nicht.

Das Görlitzer Gesundheitsamt (und vermutlich auch jedes andere Amt) sieht sich außerdem außerstande eine Genesung zu bescheinigen, wenn der PCR-Test nicht über dieses Amt gelaufen ist. Die Betreffenden müssten sich dann an die Stelle wenden die getestet hat, um eine Bescheinigung zu bekommen. Stelle ich mir spannend vor, wenn z.B. in Mallorca die Infektion festgestellt und die Quarantäne verbracht wurde. Auch spannend ob alle Teststellen die Daten so lange vorhalten, es geht ja um einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten.

Nachweis für Genesene
Das Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz stellt keine pauschalen Nachweise über Genesungen aus, sondern lediglich für Personen, deren PCR-Testung auch durch das Gesundheitsamt erfolgte. Bürgerinnen und Bürger müssen sich andernfalls an die Stelle wenden, bei welcher der PCR-Test durchgeführt wurde. Um als Genesener entsprechende Erleichterungen laut COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung genießen zu können, muss der positive Test mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegen.

Definitionen:

  • Vollständig Geimpfte: letzte Impfung + 14 Tage
  • Genesene Personen: Der PCR-Test darf maximal sechs Monate alt sein und muss mindestens 28 Tage zurückliegen

Quelle: Hinweise des Gesundheitsamtes (landkreis.gr)

Und natürlich tobt nun das große Hauen und Stechen um die Impfung, damit man rechtzeitig zur Urlaubszeit beide Impfen drin hat. Vermutlich wird demnächst Johnson&Johnson, wo nur eine Impfung erforderlich ist, sehr begehrt sein. Den EU-Impfnachweis sollen dann Hausärzte und Apotheken nachtragen, wenn die EU-Impfapp da ist. Herr Spahn will sogar dafür löhnen. Hoffentlich bezahlt er auch sozial schwachen Menschen ein zur App passendes Handy. Es wird ja sicherlich Android ab 8 oder ein neueres Apple sein müssen.

Geimpfte, genesene und getestete Bürger bekommen zumindest einen Teil ihrer Grundrechte wieder. Nach der Entrechtung, deren Alternativen deshalb nicht diskutiert wurden, weil man sie als alternativlos betitelt hatte, kommt nun also die selektive Rückgabe einiger Bürgerrechte. Großartig.

Schreibt der Leela Vogel, welcher hier einige Tipps zusammengestellt hat, wie man am schnellsten zur Impfung kommt.

Besonders irre finde ich, dass Geimpfte als ungefährlich gelten. Ich schätze es soll das Impfinteresse ankurbeln. Ob die Verantwortlichen ihr tolles IfSG gelesen haben? Vermutlich nicht. Denn dort steht drin, dass es 5 Jahre Knast für denjenigen gibt, der durch sein nicht Corona konformes Verhalten andere infiziert. Im Fall der nun beschlossenen Unbedenklichkeit von Geimpften, obwohl sie sich nachweislich Corona einfangen und andere anstecken können, wäre also der Gesundheitsminister und die jeweiligen Landesregierungen für jeden durch Geimpfte Infizierten zur Rechenschaft zu ziehen. Wird natürlich nicht passieren. Dieses Gesetz hat man ja nur für die Äffchen gemacht. Politiker sind immun und stehen über dem Gesetz. Sah man ja gut bei der Maskenaffäre.

Ab September soll PfizerBiontech´s Cormiraty übrigens 12-15jährigen Kindern verabreicht werden. Die EU prüft gerade die entsprechende Studie. Nach Kanada und den USA könnte auch Europa noch im Juni den Corona-Impfstoff von PfizerBiontech für Kinder zulassen. Die europäische Arzneimittelbehörde (EMA) arbeitet an der beschleunigten Zulassung für 12- bis 15-Jährige. Auch für 5 Monate alte Babys und die Kinder bis 12 ist vor kurzem eine Studie angelaufen, diese wird dann vermutlich dazu führen, dass ab nächstes Jahr auch Säuglinge geimpft werden dürfen. Begründen tut man das ganze mit der vielbeschworenen Herdenimmunität, welche angeblich nur so erreicht werden kann. Dass Kinder und Jugendliche durch Corona kaum bedroht sind interessiert keinen. Auch eine Impfpflicht wird nach dem EU-Menschenrechtsgerichtsurteil zu Tschechien (Impfpflicht für die 9 Impfungen bei Kindern zulässig) nicht ausgeschlossen.

Apropos Impfung: https://odysee.com/@rapbellionsgermany:5/ICH-MACH-DA-NICHT-MIT-1080P-HD:9. Das Video war natürlich auch auf Youtube. Es wurde aber dort nach 2 Tagen gelöscht…

.

Über Gerald Fontaine 599 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.