Geschützt: Das Manifest

Übersetzt mit Google – ein Irrer schreibt:

Thank you for all the good time anon.
Link to the live-stream: https://www.twitch.tv/spilljuice
There is one person I want to thank especially. That’s Mark, former BO of
8ch /v/ and owner of vch.moe. His gracious donation of 0,1 bitcoin helped
me a lot. He should be really pissed right now, of course. I wanted to kill
only mudslimes and promised, I wouldn’t name him. You know what?
Fuck you, you filthy jew.
If this person even exist in RL. He could be a CIAnigger trying to radicalize
and set up people online, for all that I know. I mean, why would a fucking
jew give away money for free?
Neonazi Stephan Balliet

Vielen Dank für die schöne Zeit anon.
Link zum Live-Stream: https://www.twitch.tv/spilljuice

Es gibt eine Person, der ich besonders danken möchte. Das ist Mark, ehemaliger BO von 8ch / v / und Inhaber von vch.moe. Seine großzügige Spende von 0,1 Bitcoin hat mir sehr geholfen. Natürlich sollte er jetzt wirklich sauer sein. Ich wollte nur Schlammschlachten vermeiden (1984 übersetzt mit “Moslems töten”) und versprach, ihn nicht zu nennen. Weißt du was?
Fick dich, du dreckiger Jude.

Wenn diese Person überhaupt in RL existiert. Er könnte ein CIAnigger sein, der versucht, Leute online zu radikalisieren und zu etablieren, soweit ich weiß. Ich meine, warum sollte ein verdammter Jude Geld kostenlos verschenken?


Der Plan

Erstens ist die örtliche Synagoge. Verdammt, das ist kein weiches Ziel. Aus irgendeinem Grund (jej) sind die Sicherheitsmaßnahmen ziemlich hoch. Das Gebäude ist an zwei Seiten von Wohnblöcken umgeben und grenzt an einen jüdischen Friedhof. Der Friedhof ist von einer 3 m hohen Mauer umgeben und hat (soweit ich sehen konnte) nur einen Eingang neben dem der Synagoge. Apropos, es gibt eine Überwachungskamera direkt über dem Tor, und ich denke, diese oder die dahinter kann nur von jemandem geöffnet werden, der eine elektrische Türverkleidung hat. Die Fenster sind auch nicht wirklich erreichbar. Und sie könnten sehr gut kugelsicher sein, da die BRD enorme Steuergelder für die Sicherheit von Juden ausgibt. Das bedeutet, wenn ich kein Glück habe und die Tür offen steht, muss ich mich durchschlagen oder die Ratten herauslocken.

Beide Methoden sind nicht narrensicher, daher besteht durchaus die Möglichkeit, dass ich nicht hineinkomme und stattdessen meine Spaghetti auf der ganzen Straße verschütte, während die Kikes von innen zuschauen (und lachen). Ich würde das lieber nicht tun.

Ich könnte warten, bis ein Fahrrad hereinkommt, ihn erschießen und durchkommen, bevor die Tür zuschlägt, oder ich könnte versuchen, die Tür mit dem Rest meines AN einzuschieben, genug für eine 4-kg-ANFO-Bombe. Ich glaube, es gibt eine Tür von der Synagoge zum Friedhof, also könnte ich versuchen, die Eingangstür zum Hof ​​zu öffnen, indem ich mit meinem Auto darauf trete. Das würde mich davon abhalten, eine zweite Aktion auszuführen, daher wird diese Option nicht bevorzugt. Alternativ könnte ich versuchen, das Gebäude mit Molotows und / oder Granaten, die auf den Eingang geworfen werden, in Brand zu setzen, was theoretisch dazu führen könnte, dass sie ausgehen.

Wenn ich reinkomme, muss ich sehr vorsichtig sein, um die Räume zu räumen, denn Juden sind neben Politikern die einzige Gruppe in dieser traurigen Ausrede eines Landes, die nicht nur mühelos Waffen bekommt, sondern auch die Erlaubnis, sie zu kontrollieren.

Oh, und obendrein habe ich nicht die geringste Ahnung, wie der Grundriss aussieht. Intel ist der wichtigste Aspekt einer Operation und meine Fähigkeiten sind eher begrenzt. Die Straße davor wird von Kameras übersehen, und als junger, fitte, weißer Mann mit blonden Haaren und blauen Augen und ohne Tätowierungen, Piercings oder andere degenerierte Scheiße (abgesehen davon, dass ich ein Scheiße bin) sehe ich bereits aus wie ein Terrorist. Aus diesem Grund konnte ich nicht lange vorne bleiben, da ein Verdacht die gesamte Operation gefährden würde. Sie haben keine Probleme, Türen ohne guten Grund einzutreten. Alles, was Sie brauchen, ist ein Jude, der sich beschwert.

Abschließend bereite ich mich auf all das vor und entscheide mich vor Ort. Der beste Aktionstag sollte Jom Kippur sein, denn auch „nichtreligiöse“ Juden besuchen an diesem Tag oft die Synagoge.

Den Absatz noch einmal zu lesen, hört sich wirklich schlecht an. Warum habe ich mich für dieses Ziel entschieden?

Es ist der nächstgelegene Ort mit einer großen Anzahl von Juden. Selbst dann muss ich 45 Minuten fahren, was ziemlich viel Zeit ist, um entdeckt und abgefangen zu werden. Ich hatte ursprünglich vor, eine Moschee oder ein Antifa-Kulturzentrum zu stürmen, die weitaus weniger verteidigt sind, aber selbst das Töten von 100 Golems macht keinen Unterschied, wenn an einem einzigen Tag mehr nach Europa verschifft werden. Der einzige Weg, um zu gewinnen, besteht darin, den ZOG-Kopf abzuschneiden, das sind die Kikes. Wenn ich versage und sterbe, aber einen einzigen Juden töte, war es das wert. Schließlich gewinnen wir, wenn jeder Weiße Mann nur einen tötet.

Tldr:
Wählen Sie den besten Weg für den spontanen Einstieg. Geh rein und töte alles. Improvisiere, wenn etwas schief geht. Wegfahren. Töte noch mehr. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Juden tot sind oder Sie die Existenz von Waifus in Valhalla nachweisen, was immer zuerst eintritt. Jej.

Kein Weg zurück.
Laden Sie dieses PDF hoch.
Auserwählt zu sterben.
Töte einen Juden.
Geschlechtergleichheit
Töte eine Jüdin.
2 Kikes 1 Schekel
Töte 2 Juden mit einer Granate.
Das Feuer steigt.
Brennen Sie eine Synagoge nieder.
Kulturelle Aneignung
Einen Muslim erstechen.
Wenn ich nur eine Kugel hätte …
Töte einen Verräter.
Das Leben kollektiviert
Töte einen Kommunisten.
Das ist mein BOOM-STICK!
Töte jemanden mit einem Slam-Bang.
Man lebt schließlich nur einmal.
Töte jemanden mit dem Einzelschuss.
Der Weg des Autisten
Töte jemanden mit dem Schwert.
Das reibt wirklich meine Ausrüstung.
Töte jemanden mit der Geheimwaffe.
Geschafft.
Töte jemanden mit einer Nagelbombe.
Hallo Welt! Anudda Shoa

Neonazi Stephan Balliet


Der Rest (Bilder der Waffen)  war hier zu finden bis das BKA die Seite vom Netz nahm: 

https://19vierundachtzig.com/2019/10/10/halle-die-bekenner-pdfs-vom-amoklaeufer-stephan-balliet/ Inzwischen ist ein Teil wieder online: https://19vierundachtzig.com/2019/10/10/das-bekennerschreiben-des-attentaeters-von-halle-stephan-balliet-auf-deutsch/

Die PDF´s im Originalzustand https://anonymousfiles.io/hE2GJmVt/

 

 

BKA lässt 1984 – DAS MAGAZIN auf Anweisung der Bundesanwaltschaft sperren

Und allen die glauben Stephan B. sei kein Deutscher, lege ich diese Lektüre ans Herz. https://www.mimikama.at/allgemein/stephan-b/ Abgesehen davon war es auch in einem Video auf Twitter bzw. youtube deutlich zu hören wie er in Deutsch vor sich hinflucht. “Scheiße Mann” zum Beispiel, als es ihm nicht gelingt die Synagogentür mit seiner “Schrotflinte” und Fußtritten zu überwinden. Ich verstehe eigentlich nicht, warum man derartige Videos auf twitter und youtube entfernt hat.

Stephan B. selbst hat sich allerdings davon distanziert, ein Neonazi zu sein. Warum schreibt er´s da unters Mamifest? Sein Pflichtverteidiger Weber zitiert seinen Mandanten so: „Man muss nicht Neonazi sein, um Antisemit zu sein.“

.