extrem seltene Einzelfälle

2019

Januar 2019 – Nürnberg 26.1/ 27.1.2019 Türke und Grieche stoßen drei 16-Jährige Deutsche auf Gleis – zwei tot. – Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat in dem Fall gegen zwei 17 Jahre alte Jugendliche Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge erhoben. Von einem Tötungsvorsatz geht sie nicht aus.

Februar 17.2. Wien Thaliastraße, 3 Rumänen verprügeln einen Mann und stoßen ihn in den Gleistrog – der Geschädigte kann sich retten – das Trio wurde jetzt zu je 6 Monaten auf Bewährung verurteilt.

Berlin 17-Jährige wird von 41-jähriger ins Gleisbett gezerrt, diese hatte sich „Böse angeschaut gefühlt“: 41jährige Beschuldigte gibt Tat zu – Der 17-Jährigen war es gelungen, sich vor der Einfahrt einer U-Bahn aus dem Gleisbett zu retten.

März 2019 – Leipzig 62-jährige von Unbekannten aus der Strassenbahn geschubst, Opfer schwer verletzt! – Zweifel am Tathergang.

Dortmund 1.3. 15jährige übersieht bei der Überquerung der Gleise Straßenbahn – schwer verletzt

Utrecht 18.3. Schüsse in der Straßenbahn – 1 Toter mehrere Verletzte

April 2019 – Blaubeuren  Zwei männliche Personen „schwarzafrikanischem Typs“ ohne Fahrschein schubsten Bahnmitarbeiterin nach einem schon im Zug vorausgehenden Gerangel bei einem Halt in das Gleisbett und flüchteten. Die Bahnmitarbeiterin erlitt durch den Sturz eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen am Rücken und an den Oberschenkeln.

Stuttgart Esslingen Zum Hergang des Unglücks am Bahnhof in Esslingen, bei dem ein 22-Jähriger von einem Zug erfasst und schwerst verletzt wurde, gibt es unterschiedliche Zeugenaussagen. – 22jähriger stolpert oder springt vor Zug – schwerst verletzt

Mai 2019 – Berlin Täter „Gruppe junger Männer“ flüchtig: 25-Jähriger vor Straßenbahn gestoßen und schwer verletzt.

Berlin Hellersdorf 49jähriger durch Unbekannte in den Nacken geschlagen und vor Tram gestoßen – schwer verletzt 

Wien Ein 20-jähriger Iraker stieß den ihm unbekannten 36-jährigen Mann unmittelbar vor den einfahrenden Zug. Der Lenker konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Opfer wurde vom Zug erfasst und schwer verletzt. Ein Fuß musste amputiert werden.

Leipzig – Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen!  Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Stötteritzer Straße/Riebeckstraße  Zeit:     30.05.2019, gegen 20:00 Uhr in der Straßenbahn
Eine 29-jährige Frau (blonde, zum Zopf gebundene Haare und weißes Oberteil) stieg gegen 19:40 Uhr oder einen Takt später (19:50 Uhr)  mit ihrem Kind (6 Monate; w), im Kinderwagen liegend, in eine neue Niederflurbahn der Linie 4,  Richtung Stötteritz, am Hauptbahnhof  ein. An der Haltestelle Stötteritzer Straße/Riebeckstraße stieg gegen 19:53 Uhr oder einen Takt später, gegen 20:03 Uhr, ein unbekannter Mann mit folgender Beschreibung ein: – südländischer Typ – Alter zwischen 40 und 50 Jahre – schwarzer Vollbart, schwarzes Oberteil – ungepflegtes Äußeres Die 29-Jährige selbst befand sich zu dem Zeitpunkt im hinteren Bereich (Kinderwagenbereich), stehend vor dem Kinderwagen. Der Unbekannte schaute die 29-Jährige kurz an und ging unvermittelt zum Kinderwagen. Im weiteren Verlauf griff der unbekannte Tatverdächtige mit seiner linken Hand in den Kinderwagen, an den Hals des Babys und würgte es. 

Juni 2019 – Köln-Ehrenfeld „18-jähriger Täter“ stieß einen 42-Jährigen, der am Bahnsteig wartete, so heftig , dass dieser ins Gleisbett stürzte. Ein Zeuge konnte den Verletzten wieder aus der Gefahrenzone ziehen.

Potsdam 34jähriger Mann stößt Elfjährige gegen Straßenbahn – Sie verletzte sich. Der 34-Jährige wurde gefasst und kam in eine Klinik.

Juli 2019 – Essen 20-jähriger wurde brutal in die U-Bahngleise gestoßen, Opfer leicht verletzt, gegen „mehrere Jugendliche mit lt. Bildern Migrationshintergrund“ wird ermittelt.

17.07.19 Dortmund  12- und 13-Jährige stoßen Jungen ins Gleisbett und quälen ihn

20.07.19 Voerde 28-jähriger muslimischer Serbe (Kosovare) stößt 34-jährige Mutter vor den einfahrenden Zug – tot.

29.07.19 Frankfurt 40jähriger muslimischer Eritreer stößt Mutter mit Sohn (8) vor den ICE, Mutter verletzt, Sohn tot. Des weiteren versuchte der Täter noch eine 78jährige Seniorin auf die Gleise zu stoßen.

08-08.19 Jueterbog-17-Jaehrige-am-Bahnhof-auf-die-Gleise-geschubst 

Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll nur den extrem seltenen Einzelfall dokumentieren.

Viel wichtiger sind natürlich die extrem gehäuft auftretenden Politikermorde: 

2019

Januar 2019 Bremen Frank Magnitz (AFD) – mit Gegenstand niedergeschlagen – schwer verletzt – 3 Täter trotz Videomaterial nicht ermittelt

Danzig Paweł Adamowicz Messerangriff – tot – Täter, ein 27-jähriger Mann aus Danzig.

Mai 2019 Walter Lübcke (CDU) – tot – Täter vermutlich Stephan E.

Juli 2019 Sebastian Koch (AFD) + Lebensgefährtin – Mordanschlag durch Brandstiftung – rechtzeitig bemerkt – Täter noch nicht ermittelt

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.