Wir werden weiter verarscht – mit einer kleinen Umfrage

waldkunst pixabay

Ätsch, verarscht..

Nach der Wahlschlappe der Groko 2017 hörten wir reuige Worte von CDU CSU und SPD. “Wir haben verstanden” war der Grundtenor. Aber es geht weiter wie gehabt.

Angeblich ist die Kriminalität gesunken und Deutschland viel sicherer geworden. Denkste, gefühlt und vermutlich auch real ist das anders. Aber Statistik war schon immer gestaltbar. Komisch auch, dass Bayern bei gesunkener Kriminalität und eingekehrter “Sicherheit wie seit 25 Jahren nicht mehr”, ein derart verschärftes PolizeiAufgabenGesetz für erforderlich hält. Auch der neue sächsische Entwurf eines PAG sieht so einiges, wie z.B. mit Maschinengewehr bestückte Panzerwagen, vor. Erste Blüten des bayrischen PAG wurden mittlerweile bekannt.

Dummerweise ist auf “Mainstream Medien” kein Verlass mehr, sie haben es sich abgewöhnt derartige Dinge zu hinterfragen und wirken alle ziemlich gleichgeschaltet.

Ganz wunderbar ist, wie konsequent das Abschieben von kriminellen Ausländern geschieht, der Togolese aus Ellwangen könnte schon morgen wieder an der Grenze stehen und das Zauberwort Asyl sagen, damit eine neue mehrjährige Runde gestartet wird. Auch der BAMF Skandal vermittelt mal wieder das kuschelige Gefühl von Staatsversagen. Komisch nur, dass Seehofer unter Beschuss steht, klärende Worte wären doch eher von Peter Altmaier und Thomas de Maiziere erforderlich.

Ja, Frau Merkel, wir schaffen das! Langsam aber sicher wird es gelingen renitente Deutsche durch willfährige Araber und Afrikaner zu ersetzen, welche glückseelig grinsend für Mindestlohn schuften und bei der CDU ein Kreuz zur Wahl machen. Damit dürfte dann das AfD-Problem aus der Welt sein…

Auch die Aufarbeitung des Dieselskandals erfolgt in der gewohnten Manier – aussitzen und ja nicht die Autoindustrie mit in die Verantwortung nehmen. Nun ist auch der gute Stern vom Abgasskandal betroffen, obwohl Dieter Zetsche seit Jahren tönte “wir manipulieren nicht”. Folgen wird es wie immer nur für die dummen Autokäufer geben, die so dämlich waren einem Verkaufsprospekt zu vertrauen. Einige läppische Softwareupdates werden es dann richten.

Nun wirft ja langsam die bayrische Landtagswahl ihre Schatten voraus und pünktlich wie ein Uhrwerk beginnt Horst Seehofer die Zurückweisung von, in anderen Ländern registrierten, Asylbewerbern an den deutschen Grenzen zu thematisieren, während “Mutti” auf eine europäische Lösung wartet…

Ich glaube nicht, daß das den Verlust der absoluten Mehrheit im bayrischen Landtag verhindern wird, derartige Theaterstücke hat die CSU auch schon 2015/16 begonnen und nicht zu Ende gebracht. Ein CSU Verkehrsminister der wie immer nichts tut ist für die absolute Mehrheit auch nicht hilfreich.

Irgendwie habe ich es satt, daß Leute wie Malu Dreyer (SPD) oder auch Angela Merkel (CDU) behaupten hinsichtlich Asylpolitik die Meinung der Mehrheit der Deutschen zu kennen und zu vertreten.

Umfrage

Meine Meinung sieht anders aus, und ich vermute das geht der Mehrheit der Deutschen ähnlich. Aktuelle Wasserstandsmeldung wenn morgen Bundestagswahl wäre (forsa): CDU/CSU 30%, SPD 16%, AfD 15%, Grüne 14%, FDP 10%, Linke 9%, andere 6%. Und übrigens, es scheint nicht so als würde Deutschland wieder Fussballweltmeister.

Coming Soon
Coming Soon
Coming Soon

Coming Soon

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.