Test UMI Diamond – aktualisiert 01/18

UMI Diamond techn. Daten

Test UMI Diamond Smartphone (3GB/16GB)

Für mich wichtige Kriterien beim Kauf des UMI Diamond waren zunächst der Preis von rund 110 Euro, angeblich brauchbares GPS und Kamera (bei Tag), wechselbarer Akku und relativ gute Performance. Da nun das UMI Diamond da ist, werde ich die folgende Liste beginnend bei 1. nach und nach abarbeiten und hier veröffentlichen. Referenzgerät hinsichtlich Empfang ist mein Siemens EF 81 (UMTS kein LTE).

  1. Qualitätseindruck beim Auspacken
  2. fehlen die oberen Laschen der hinteren Abdeckung?
  3. funktionieren 128 GB Speichererweiterung (64 GB Kingston SD habe ich da)
  4. Inbetriebnahme
  5. Kameras
  6. Bildschirm
  7. Akku
  8. Ist eine Navigation mit dem GPS problemlos möglich?
  9. Parallelbetrieb von 2 Simkarten ohne Verbindungsabbrüche?
  10. Sprachqualität
  11. Lautsprecher
  12. Wlan und Empfangsqualität (ich kann leider nur mit b,g,n testen)
  13. Viren b.z.w. Selbstaktivieren der automatischen Appinstallation?
  14. weitere Probleme
  15. Fazit

Qualitätseindruck beim Auspacken

 

 

 

 

 

Heute kam das UMI Diamond an. Auf den ersten Blick ist es ein gut verarbeitetes Gerät. Allerdings bin ich schon etwas darüber genervt, wie toll die schwarze Klavierlack Rückseite auf Fingerabdrücke reagiert. Sie scheint Staub und Fingerspuren regelrecht anzuziehen.

 

 

 

 

 

Die oberen zwei Nasen der hinteren Abdeckung fehlen, allerdings wirkt es nicht wie abgebrochen, sondern wie gewollt. Spalten zwischen Rückwand und Rahmen konnte ich nicht entdecken.

In der mitgelieferten mehrsprachigen Bedienungsanleitung steht nicht sehr viel drin. Ein Schema vom Gerät und eine Seite Spezifikationen, das wars. In den Spezifikationen steht, dass SD Karten bis 32 GB unterstützt werden. Komisch, chinahandy.net und auch andere Tester schrieben zum Thema SD “zudem ist es möglich, den Speicher mit einer Micro SD Karte um 128 GB zu erweitern.” Ich habe jetzt erst mal eine 64 GB Kingston gesteckt und werde sehen was der Ball macht.

Lieferumfang: Handy mit Akku, Ladegerät, USB Kabel und Bedienungsanleitung. Die Verpackung wirkt ansprechend.

fehlen die oberen Laschen der hinteren Abdeckung?

Ja sie fehlen, beziehungsweise sind sie nur angedeutet, was aber offensichtlich so gewollt ist. Die hintere Abdeckung liegt überall vollständig an und klappert oder wackelt nicht. Auch Einschaltknopf und Lautstärkeregler wirken wertig.

funktionieren 128 GB Speichererweiterung (64 GB Kingston SD habe ich da)

Die 64 GB SD-Karte wird erkannt, lässt sich aber nicht löschen und formatieren und wird auch nicht in Speicher&USB angezeigt…

Mittlerweile (seit dem letzten Update V 7) wird die 64 GB Karte plötzlich unter Speicher&USB angezeigt, eine App wurde schon darauf abgelegt. Damit scheint zumindest die Angabe in “Spezifikationen” in der mitgelieferten Bedienungsanleitung (unterstützt SD Karten bis 32 GB) nicht zu stimmen.

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme lief problemlos, nach Wahl der gewünschten Sprache und einiger Einstellungen war alles erledigt. Google Play Store ist auf dem Gerät verfügbar und auf herstellerspezifische Apps wurde weitgehend verzichtet. Ich habe nach dem Start gleich nachgesehen ob es Systemaktualisierungen gibt.

Systemaktualisierungen: Auf dem Gerät war eine Android 6 Version von November 2016 installiert, diese wurde zunächst auf eine Version vom 6.12.16 aktualisiert, nach erneutem Suchen wird jetzt eine Version vom 8.12.16 installiert. Bin gespannt wie viele Updates ich noch einspielen darf, ehe ich einen aktuellen Stand erreicht habe. Aah, nach der Aktualisierung auf 8.12.16 wird mir nun eine V 7.0 vom 6.5.2017 angeboten. Das ist momentan (Oktober 2017) auch immer noch das aktuellste System und angeblich ebenfalls malwarebehaftet.

Kamera (hintere)

Als nächstes habe ich mal nachts getestet, ob sich die Anordnung des Blitzes unter der Kamera bemerkbar macht.

UMI Diamond mit Blitz in einem relativ dunklen Raum

Erster Eindruck der hinteren Kamera die Nacht-Bilder sind brauchbar, und die Aussage einiger Amazon Kunden stimmt. Ja, der Blitz verursacht einen halbkreisförmigen aufgehellten Bereich am Rand des Bildes. Allerdings wird auch bei Aufnahmen in relativ dunklen Räumen kein Blitz benötigt, das Bild ist ohne Blitz wesentlich besser.

 

UMI Diamond ohne Blitz in einem relativ dunklen Raum
Abenddämmerung, ohne Blitz

Nun die Probe bei Tageslicht, alle Bilder wurden auf 1024×768 heruntergerechnet.

UMI Diamond bei Tag

Ich finde die Qualität der Bilder ausreichend, auch die Nachtaufnahmen sind verwendbar. Später folgen noch ein paar weitere Bilder…

Die Frontkamera ist allerdings ein ganz anderer Fall, abgesehen von der niedrigen Auflösung von 2MP fällt sie durch einen Rotstich unangenehm auf.

Rotstich der Frontkamera – UMI Diamond

 

Bildschirm

 

 

 

 

 

 

Ich konnte keine Pixelfehler finden, das Display ist gut und auch der Touchscreen reagiert präzise und flüssig. 

Akku

Der 2650 mAh Akku ist wechselbar. Momentan sind Ersatzakkus noch dünn gesäät, Aliexpress hat den Akku für rund 10 € im Angebot, bei Ebay gibt es den Akku ab 17 € und bei Amazon für 36 €, alle Preise incl.Versand. Weitere Anbieter sind zur Zeit noch nicht vorhanden. 

Dem Akku geht es nach 2.5 Stunden intensiver Gerätenutzung mit 3 Systemupdates und viel Einrichtungsarbeit noch relativ gut. Er liegt noch bei 79%.

Ich lege das Teil mal für 10 Stunden zur Seite, nach dieser Zeit ist der Akku bei 50%, nach einer halben Stunde Kameratest habe ich 45% erreicht. Weitere 1,5 Stunden später, ich habe einige Apps installiert, sind es dann noch 33%.

Das war für den ersten Tag, infolge intensiver Beanspruchung des Akkus durch Installationen, kein schlechtes Ergebnis. Man kann davon ausgehen, auch bei intensiver Nutzung sicher über den Tag zu kommen. Ich komme in der Regel ca. 4 Tage mit einer Akkuladung aus.

Ist eine Navigation mit dem GPS problemlos möglich?

Als Offline Navigationsprogramm habe ich mich für here entschieden. Here und auch das Kartenmaterial sind frei erhältlich. Insgesamt benötigen die Kartendaten (D,PL,CZ) ca. 2 GB Speicherplatz. Ich wurde zuverlässig durch die Oberlausitz navigiert und konnte keine Schwächen feststellen.

Parallelbetrieb von 2 Simkarten ohne Verbindungsabbrüche?

diesen Test vertage ich erst mal, bis ich eine Nano SIM aufgetrieben habe, was immer noch nicht der Fall ist (10/17)…

Sprachqualität

Die Sprachqualität ist o.k.

Lautsprecher

Der integrierte Lautsprecher ist zumindest beim Telefonieren ziemlich leise. Freisprechen ist damit nicht möglich. 

Empfangsqualität

Erster Eindruck von der Wlan-Empfangsqualität: durchwachsen, die Wlan Verbindung zu meiner relativ weit entfernten Fritz-Box (15m + 3 Wände) ist gut, während ein in der Nähe befindlicher Devolo Power-Lan Wlan-Accespoint (8m + 1 Wand) gerade so verbunden wird.

Mittlerweile fällt seit Ende September auf, daß sich das Wlan immer mal wieder aus unerklärlichen Gründen deaktiviert. An den Einstellungen (Stromsparfunktion) kann es nicht liegen.

System

Das an mich ausgelieferte Gerät wirkte virenfrei, eine von einigen Amazon Kunden berichtete Selbstinstallation von Apps und ähnliche dubiose Dinge (Viren b.z.w. Selbstaktivieren der automatischen Appinstallation) konnte ich bis Anfang September nicht nachvollziehen.

Mittlerweile hat sich aber zumindest seit September der Sperrbildschirm selbständig gemacht, und nervt mit Werbe-ADS. Inhaltlich reicht das Spektrum von Iphone-Werbung bis Werbung für Sex. Sehr kindgerecht…

Ich werde mal das Teil Anfang Dezember in den Werkszustand zurücksetzen, möglicherweise habe ich mir ja das ganze mit Whatsapp eingehandelt, aber vermutlich ist der Werbemist schon ins System integriert, zumindest ergab das meine Recherche via Google… https://www.android-hilfe.de/forum/umi-diamond.3000/umi-diamond-custom-rom-umi-v7-kleenex-edition.817341-page-3.html

 

weitere Probleme

Antutu verweigert den Dienst. Keine Ahnung, ob das vielleicht an Android 6 liegt, und ob sich das Problem lösen lässt.

Ich habe dem Handy ein Displayschutzglas (für UMI Diamond) mit einer Stärke von 0,3 mm gegönnt, durch das an den Kanten gebogene Display liegt dieses Schutzglas an den Kanten nicht an. Das ist allerdings nicht UMI anzulasten. 

 

Noch geplant vorm Werksreset

Ich werde jetzt noch fleißig diverse Apps testen, ehe ich Mitte Dezember den Werksreset durchführe, um danach zu entscheiden ob´s beim original UMI-System bleibt. Ich werde diesen Beitrag also noch nach und nach um weiteres ergänzen.

 

vorläufiges Fazit

Für 110 € erhält man viel für sein Geld. Einzig der ziemlich leise Lautsprecher trübt den insgesamt guten Gesamteindruck. Der schwächelnde Wlan Empfang ist zu verschmerzen. Das selbsttätige Abschalten des Wlan ist allerdings indiskutabel. Die Akkulaufzeit ist ausreichend. Durch die Möglichkeit den Akku zu wechseln, kommen auch Power User sicher über den Tag. Die Hauptkamera liefert ausreichend gute Bilder. Das GPS funktioniert. Durch das fehlen eines Kompasses ist eine Fussgängernavigation etwas erschwert, aber möglich. Insgesamt ist das UMI Diamond in dieser Preisklasse von ca. 110€ ein empfehlenswertes Gerät mit einem zumindest fragwürdigem Betriebssystem. Dafür gibt es allerdings (verbunden mit Garantieverlust) Abhilfe in Form eines Custom Roms.

Custom ROM´s

https://www.mediafire.com/folder/6u8pal79y7i70/Umi_Diamond – Original ROM mit entfernter Malware (Android 6)

Mittlerweile ist dank Ziggy815 auch Android 7.2.1 (Nougat) für das UMI Diamond verfügbar, alles weitere zur Installation und die benötigten Dateien gibt es hier: https://www.android-hilfe.de/forum/umi-diamond.3000/rom-njh47f-7-1-2-crdroid-3-8-2-android-nougat-7-2-1-fuer-umi-diamond.854300.html 

 

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.