Auch die Diebesgilde war nicht untätig

100.000 Euro Belohnung für Hinweise die zur Ergreifung von Anis Amri führen. Bild: Polizei

Nun ist er tot. Ein italienischer Polizist hat der Justiz die Kosten erspart den Terroristen lebenslänglich unterzubringen.

Räuber fliehen ohne Ware
Görlitz, Am Birkenwäldchen
20.12.2016, 09:37 Uhr

Am Dienstagmorgen beobachtete in Görlitz ein Zeuge, wie ein Unbekannter mit einem beladenen Einkaufskorb einen Einkaufsmarkt an der Straße Am Birkenwäldchen über den Eingang verließ, ohne die darin befindliche Ware zu bezahlen. Der 40-Jährige meldete dies einer Angestellten des Marktes und beide gingen zum Parkplatz, um den Unbekannten anzusprechen. Daraufhin flüchtete der Tatverdächtige. Der 40-Jährige nahm die Verfolgung auf, ein Passant eilte ihm zu Hilfe. Beide Zeugen wurden daraufhin von dem Flüchtenden und einem Komplizen mit Pfefferspray besprüht und tätlich angegriffen. Das Duo konnte anschließend ohne die Ware mit einem Fahrzeug flüchten. Die beiden Zeugen wurden leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Ford Mondeo entwendet
Görlitz, Ostring
20.12.2016, 12:00 Uhr – 21.12.16, 07:45 Uhr

In der Zeit zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen haben in Görlitz Unbekannte einen Ford Mondeo entwendet. Der etwa ein Jahr alte, rote Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-GR 2222 befand sich am Ostring. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 28.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)

Autoanhänger gestohlen
Eibau, Kottmarhäuser
19.12.2016 – 20.12.2016, 08:45 Uhr

Zwischen Dienstag und Montag haben in Eibau Unbekannte einen Fahrzeuganhänger an der Straße Kottmarhäuser gestohlen. Der Hänger war beladen mit Altpapier. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Versuchter Einbruch
Zittau, Graf-York-Straße
19.12.2016, 18:00 Uhr – 20.12.2016, 05:30 Uhr

In der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagmorgen haben in Zittau Unbekannte versucht, in ein Wohnhaus an der Graf-York-Straße einzudringen. Die Täter beschädigten die Eingangstür zum Gebäude. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Audi entwendet 
Görlitz, Emmerichstraße
21.12.2016, 15:00 Uhr – 20:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag stahlen in Görlitz Unbekannte einen Audi A4 Avant. Der etwa sechs Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen GR-BA 624 befand sich an der Emmerichstraße. Den Zeitwert des schwarzen Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 12.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)

In Gartenlaube eingedrungen
Görlitz, Reichenbacher Straße
17.12.2016 – 21.12.2016

In der Zeit zwischen Samstag und Mittwoch sind in Görlitz Unbekannte in eine Gartenlaube und einen Geräteschuppen an der Reichenbacher Straße eingedrungen. Die Täter entwendeten eine Acrylpistole, mehrere Flexscheiben und einen Hammer. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf etwa 60 Euro. An den Gebäuden entstand Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Geld getauscht
Zittau, Böhmische Straße
21.12.2016, 10:00 Uhr

Am Mittwochmorgen wurde in Zittau ein 25-Jähriger um 40.000 Euro betrogen. Er wollte das Geld in tschechische Kronen tauschen. Dazu soll ihm ein Mann an der Böhmische Straße ein sehr günstiges Angebot gemacht haben. Erst zu Hause bemerkte der 25-Jährige den Betrug, denn bei den Geldbündeln waren nur jeweils die äußeren beiden Scheine echte Banknoten. Bei dem Rest handelte es sich um wertloses Papier. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

VW Golf Plus entwendet
Zittau, Dr.-Sommer-Straße
20.12.2016, 19:00 Uhr – 21.12.2016, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben in Zittau Unbekannte einen VW Golf Plus entwendet. Der etwa acht Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen HE-RB 74 befand sich an der Dr.-Sommer-Straße. Den Zeitwert des Autos bezifferte der Eigentümer auf etwa 8.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird gefahndet. (mf)

Skoda Octavia beschädigt
Großschönau, OT Walterdorf, Hauptstraße
20.12.2016, 23:30 Uhr – 21.12.2016, 11:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind in Waltersdorf Unbekannte in einen Skoda Octavia an der Hauptstraße eingedrungen. Die Täter beschädigten das Zündschloss und durchwühlten den Wagen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

Einbruch in Tischlerei
Görlitz OT Ludwigsdorf, Neißetalstraße
22.122016, 11:30 Uhr bis 23.12.2016, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Aufdrücken eines Fensters in die Werkstatt ein. Aus dieser entwendeten sie verschiedene Spezialwerkzeuge im Gesamtwert von ca. 1.300 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte die aufgefundenen Spuren am Tatort.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Garage aufgebrochen
Ebersbach-Neugersdorf OT Neugersdorf, Beethovenstraße
22.12.2016, 21:00 Uhr bis 23.12.2016, 08:30 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine verschlossene Garage ein und entwendeten einen Holzspalter, einen Hochdruckreiniger sowie einen kompletten Radsatz Sommerreifen. Der Stehlschaden wird mit ca. 1.550 Euro beziffert.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

In Görlitz verschwanden Renault Laguna und Mazda 2
Görlitz, OT Weinhübel, Erich-Weinert-Straße
23.12.2016, 19:30 Uhr – 24.12.2016, 07:30 Uhr

Am Morgen des 24.12.2016 stellten die Eigentümer eines Renault Laguna fest, dass Unbekannte ihren Pkw in der vorangegangenen Nacht stahlen. Sie hatten den zwei Jahre alten Renault auf der Erich-Weinert-Straße im Görlitzer Stadtteil Weinhübel abgestellt. Der Zeitwert des grauen Kombis mit dem deutschen Kennzeichen GR-EA 394 beträgt etwa 10.000 Euro.

Görlitz, OT Innenstadt, Jahnstraße
23.12.2016, 13:00 Uhr – 24.12.2016, 23:00 Uhr

Die Besitzer eines zwei Jahre alten Mazda 2 bemerkten in der Nacht zum 25. Dezember, dass Unbekannte das Fahrzeug von der Jahnstraße in Görlitz gestohlen hatten. Der Zeitwert des blauen Pkw’s mit dem deutschen Kennzeichen GR-BC 68 beträgt etwa 11.000 Euro.

In beiden Fällen fahndet die Polizei nun international nach dem Fahrzeug. Die SoKo Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)

Garageneinbruch

Schönbach, Viebigstraße
23.12.2016, 20:00 Uhr – 24.12.2016, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter öffneten in der Nacht zum Heiligabend in Schönbach zwei Garagen gewaltsam. Aus einer stahlen sie ein Luftgewehr. Aus der anderen entwendeten sie ein Leichtkraftrad Suzuki CN 125. Der Zeitwert des acht Jahre alten, cremeweißen Krades mit dem deutschen Kennzeichen BZ-O 110 beträgt etwa 3.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nun international nach dem Fahrzeug. (stq)

Brand in Zittauer Wohnung

Zittau, Neustadt
25.12.2016, 00:30 Uhr – 01:50 Uhr

In der Nacht zum 25. Dezember gerieten im Erdgeschoss im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Zittau, Neustadt Pappe und Papier in Brand. Dadurch entflammte auch eine daneben befindliche Kühlzelle und verursachte zudem starken Rauch. Es kam zu starken Verrußungen im gesamten Haus. Die 38 Kameraden der eingesetzten Feuerwehren aus Zittau, Pethau, Hartau und Eichgraben öffneten insgesamt 23 Wohnungstüren und evakuierten alle zehn anwesenden Bewohner unverletzt. Zudem verhinderten sie durch das schnelle Löschen ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäudeteile. Der entstandene Schaden wird derzeit auf mehr als 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz. (stq)

Ostritz, Klosterstraße
23.12.2016, 12:00 Uhr bis 24.12.2016, 10:00 Uhr

Auf eine Kappsäge im Wert von 400 Euro hatten es Unbekannte in Ostritz abgesehen. Sie stahlen das Gerät aus einem Schuppen. Es entstand kein Sachschaden.

Reifenstecher unterwegs
Niesky, Bautzener Straße
24.12.2016, 11:00 Uhr – 21:15 Uhr

Am Montag wurde der Polizei in Niesky die Sachbeschädigung an zwei Pkw gemeldet. Unbekannte zerstachen am Heiligabend in der Bautzener Straße bei zwei VW jeweils zwei Reifen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 600 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz ermittelt. (mk)

Diebstahl aus Wohnhaus
Görlitz, Krischelstraße
26.12.2016, 11:30 Uhr – 14:00 Uhr

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren Diebe in Görlitz unterwegs. Unbekannte drangen gewaltsam in ein Mehrfamilienhaus an der Krischelstraße ein und entwendeten daraus zwei Fahrräder. Zum einen handelte es sich dabei um ein schwarzes 28-Zoll-Damenfahrrad der Marke Kalkhoff. Zu dem zweiten Fahrrad liegen derzeit keine Angaben vor. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 400 Euro angegeben. Eine Streife hat Spuren gesichert und die Ermittlungen des Kriminaldienstes eingeleitet. (mk)

Fahrradträger samt Fahrrad gestohlen
Großschönau, Jonsdorfer Straße
26.12.2016, 14:30 Uhr – 16:45 Uhr

Am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages haben Unbekannte in Großschönau einen Fahrradträger samt Mountainbike gestohlen. Der Dachhalter war auf einem parkenden Audi angebracht, der an der Jonsdorfer Straße stand. Die Täter wurden offenbar nicht gesehen, als sie ihn in der einsetzenden Dunkelheit abbauten und mitsamt dem Fahrrad den Ort des Geschehens verließen. Zurück blieb ein Stehlschaden von etwa 2.900 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

Skoda gestohlen
Kurort Jonsdorf, Hainstraße
26.12.2016, 20:00 Uhr – 27.12.2016, 09:50 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Diebe in Jonsdorf einen blauen Skoda Octavia gestohlen. Das Auto mit dem amtlichen Kennzeichen ERZ-NA 639 parkte an der Hainstraße. Den Zeitwert des neun Jahre alten Wagens bezifferte der Eigentümer mit rund 6.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Skoda wird gefahndet. (tk)

Einbrecher auf frischer Tat gestellt
Zittau, Lindenstraße
29.12.2016, 01:05 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat in der Nacht zu Donnerstag in einem Wohnhaus an der Lindenstraße in Zittau einen Einbrecher auf frischer Tat gestellt. Der 36-jährige versuchte, mehrere Wohnungen aufzubrechen. Von dem Lärm geweckt, rief ein Bewohner die Polizei. Eine alarmierte Streife ergriff den Täter wenig später auf dem Hof des Hauses. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,6 Promille. Die Beamten nahmen den 36-Jährigen vorläufig fest, gestohlen wurde nichts. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

VW T 5 Multivan gestohlen
Großschönau, OT Waltersdorf, Hauptstraße
28.12.2016 – 29.12.2016, 09:20 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Autodiebe in Waltersdorf einen VW T 5 gestohlen. Der weiße Multivan mit dem amtlichen Kennzeichen GRZ-QI 20 und getönten Scheiben stand auf einem Parkplatz an der Hauptstraße. Den Zeitwert des elf Jahre alten Transporters bezifferte der Eigentümer mit rund 8.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen, nach dem Bulli wird gefahndet. (tk)

VW Passat aufgebrochen – Spuren leider verwischt
Oderwitz, OT Oberoderwitz, Kirchweg
27.12.2016, 21:00 Uhr – 28.12.2016, 07:15 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in Oberoderwitz am Kirchweg offenbar in einen parkenden VW Passat eingebrochen. Der Eigentümer des Volkswagens bemerkte am Morgen zwar, dass der Wagen unverschlossen und das Standlicht eingeschaltet war, aber auf die Idee, dass Einbrecher am Werk gewesen waren, kam er leider zu spät. Erst als sich der Motor nicht starten ließ, schwante ihm Böses. In der Zwischenzeit hatte der Mann im Auto aufgeräumt und geputzt. Dadurch wurden jedoch wertvolle Spuren zu Nichte gemacht, die die Kriminalpolizei für die Ermittlungen benötigt hätte.

Darum appelliert die Polizei:

Wenn Sie einen Einbruch oder einen Diebstahl bemerken, betreten Sie den Tatort nach Möglichkeit bitte nicht und fassen Sie auch nichts an. Auch wenn es eine menschlich nachvollziehbare Reaktion ist, erst einmal überprüfen zu wollen, was denn geschehen ist, so erschweren Sie dadurch die Ermittlungen der Kriminalpolizei. Wenn Spuren des Täters verwischt werden, sind sie für weitere Untersuchungen in der Regel unwiederbringlich vernichtet. (tk)

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht
Zittau, Lutherplatz/Görlitzer Straße
23.12.2016, 13:15 Uhr

Freitagmittag, am Tag vor Heiligabend, sind am Lutherplatz in Zittau ein Mercedes und ein Opel zusammengestoßen. Die 58 jährige Mercedes-Fahrerin und der ein Jahr ältere Opel-Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Da es widersprüchliche Aussagen zum Unfallhergang gibt, sucht die Polizei Zeugen: Wer hat den Zusammenstoß beobachtet? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.