Deja vu – die DDR ist wieder da…

Chickenonline (CC0), Pixabay

Die Massendemonstrationen für Sozialismus, Staat und Volksvermögen kehren auch gerade wieder und am besten finde ich die wunderbar gleichgeschalteten Medien. Diese haben seit Erichs Zeiten nichts dazu gelernt. Die Lügen klingen noch genau so plump und Kritik an den verdienten Führern des Volkes ist inzwischen genau so ein beruflicher Selbstmord, wie es das zu DDR-Zeiten gewesen wäre.

Leierkastenartig erklingen aus ARD und ZDF die Parolen teilweise begleitet vom “Privatfernsehen”. Ich warte nun nur noch bei den nächsten Wahlen auf die “Kandidaten der nationalen Front”. Gegründet ist sie ja bereits. 

“Alle gegen die AfD” wird momentan gerade ergänzt um “und Werteunion”. Man frickelt beim ÖRR, wider besserem Wissens und entgegen dem Neutralitätsgebot, schon daran Markus Krall mit Heinrich XIII Prinz Reuss zu verknüpfen. Aber ich nehme an ein Krall beißt kraftvoll zurück. Irgendwie kreisen bei diesem Vorgang schon die Anwälte. So ein Agieren ist natürlich Wasser auf die Mühlen aller, die ein Ende des ÖRR fordern.

Die Ampel ist übrigens mit oder ohne AfD am Ende, sie scheitert an der eigenen Unfähigkeit und ihrem Mangel an Realitätsbezug und die CDU/CSU wird an der Werteunion scheitern. Ein zulange ungelöstes Migrationsproblem ist nun nicht mehr kaschierbar und alle erinnern sich noch daran, dass es Merkel war, die entgegen bestehender Gesetze alle nonchalant hereinwinkte. “Wir schaffen das”. Merz der sie beerbte nahm keinen Kurswechsel vor. Inzwischen ist er unglaubwürdig geworden, wer wird Merz beerben? Söder von der CSU ist ein Fähnchen im Wind. Keiner da, alle mit Potential wurden weggemerkelt. Stellt Euch mal vor Söder oder Merz würde Kanzler, Koalitionspartner wäre SPD und/oder Grüne. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Gedanke die Wähler glücklich macht.

Witzig finde ich übrigens, dass INSA behauptet seit der letzten INSA Umfrage (siehe oben) seien die Werte der AfD um 1,5% gesunken. Vermutlich meinen sie die letzte für Bild gemachte oder die ohne BSW wirft andere Werte aus.

Bild feiert den Sieg der Correctiv-Lügenkampagne und irrt sich. Es dürften die ersten Auswirkungen der Werteunion, die am 20.1. beschlossen hat im Februar eine Partei zu gründen, sein. Sonstige legen um +3,5% zu und AfD verliert 1,5%. das bedeutet WU zieht wohl aus FW und Union 1% und aus AfD 1,5% und der Rest ist dann wohl BSW, was von Linke weitere 0,5% absaugt. Also derzeitiger Stand AfD+WU 24%…

Die fehlende Aufarbeitung der Corona-Sünden wird kommen müssen, fürchte ich. Die Probleme mit den mRNA-Impfungen beginnen gerade erst. Tja, auch in der DDR wurden gegen “Westgeld” Medikamente an DDR-Bürgern getestet, bevor sie dann im Westen zum Einsatz kamen.

Was hatten die Wessis 89/90 überheblich und nach dem Motto selber schuld gesagt? DDR – mit uns hätte man das nicht machen können. Wirklich? Ihr lasst es gerade zu, dass die nächste DDR entsteht.

Ihr lasst es zu, dass Politiker die lügen, betrügen und teilweise schwerkriminell sind, oder Unschuldige aber unliebsame Personen verfolgen, weiter an ihren Posten kleben können. Ihr Schafe. Ihr hört verzückt Gregor Gysi zu und vergesst, ihn nach dem Verbleib der SED Milliarden zu fragen. Auch Dietmar Bartsch, der damalige SED Schatzmeister, könnte es Euch sagen. Na gut, dem derzeitigen Kandesbunzler kauft ihr ja auch seine Erinnerungslücken ab. Ihr glaubt Annalena Baerbock sei ausreichend qualifiziert. Genauso wie Robert Habeck hat sie absolut keine Ahnung von dem Gebiet, in dem sie Entscheidungen trifft und gelegentlich auch Russland den Krieg erklärt. Ihr nehmt es hin. Wer hat eigentlich Ricarda Lang in den Bundestag gewählt? Ich werde es Euch sagen: es waren wohl ungefähr 100 Delegierte eines grünen Parteitages, die die Listenplätze verteilten. Ihr nehmt Parteilisten und Fraktionszwang hin, statt ausschließlich Direktwahl von Bewerbern aus dem Wahlkreis zu fordern. Na gut, die Volkskammerkandidaten wurden auch in Hinterzimmern von wenigen bestimmt…

Zu den Behauptungen von correctiv gab es eine denkwürdige Debatte in Sachsen-Anhaltinischen Landtag. Ganz herrlich, im englischen gäbe es keinen anderen Begriff als “Deportation”. Der Dame von der SPD sei gesagt: “Remigration” ist ein englischer Begriff, auf deutsch bedeutet er “Rückwanderung”.


 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1656 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.