AFDLER töten, eine polizeiliche Glanzleistung in Aachen…

viarami (CC0), Pixabay

Ja, Hass und Hetze der sogenannten “Zivilgesellschaft” sind unübertroffen. Die Aachener Polizei scheint erblindet zu sein und die “Aachener Zeitung” wohl das aller letzte Wurschtblatt.  Zumindest betitelte man das Bild mit “Breite Protestfront: Am Ende ziehen am Samstag rund 10.000 Menschen durch die City und über die Wilhelmstraße Richtung Frankenberger Park.” und fand am Transparent nichts auszusetzen. Im übrigen: “jüngste Verlautbarungen von AfD-Vertretern und erzkonservativen Mitgliedern der sogenannten Werteunion” gab es schlicht nur dahingehend, dass die Unterstellungen von Correctiv jeglicher Grundlage entbehren und es sich um eine reine Privatveranstaltung gehandelt habe. Ja, der gute Hass darf nicht kritisiert werden und so gehe ich davon aus, dass er sich demnächst in weiteren Anschlägen auf AfD-Mitglieder manifestieren wird…

“Gut informierte” Anti-AfD Demonstranten vermutlich in Radeberg. Keiner ist wirklich über die AfD informiert. Correctiv, ÖRR und Mainstream wirken…

Apropos ÖRR und Correctiv:

 

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1625 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.