Parlamentswahl und Referendum in Polen

Die Parlamentswahl wird noch ausgezählt. Laut Prognose soll es für Donald Tusk mit seinem Dreierbündnis langen. Kacynskis PIS bekäme lt. Prognose 36,8%. Nun, momentan w0 über 90% ausgezählt sind liegt PIS bei knapp 35,8%, sie lagen auch schon mal über 40, trotzdem ist vermutlich nicht zu erwarten, dass es für eine Regierungsbildung reicht. Tusk wird also das Rennen knapp gewinnen, es sei denn, einer seiner vermeintlichen Partner schwenkt noch um.

Unsere fröhlichen Mainstream Medien feiern schon seit gestern die Prognose verkündet wurde, weil der vermutliche Wahlsieger Donald Tusk mit seinem Dreierbündnis pro EU ist. Das blöde ist nur, er wird am Referendum nicht vorbeikommen und das sieht in Hinsicht von Asylanten per Verteilschlüssel nach Polen schieben verdammt schlecht aus. 97% sagen Nein. Ausgezählt ist knapp die Hälfte. Hier gibt es die aktuellen Zahlen: 

https://wybory.gov.pl/sejmsenat2023/en/sejm/wynik/pl

Zwischenstand des Referendums (70% gezählt), welches zeitgleich mit der Parlamentswahl in Polen durchgeführt wurde, vier Fragen wurden behandelt:

Teilergebnisse der Abstimmungen im landesweiten Referendum 2023

Frage 1:

Sind Sie dafür, dass Staatsvermögen an ausländische Unternehmen verkauft wird, was dazu führt, dass polnische Frauen und Männer die Kontrolle über strategische Wirtschaftssektoren verlieren?

Tak 3,39%
96,61% nie
 
Frage 2:

Sind Sie für eine Anhebung des Rentenalters, einschließlich der Wiedereinführung des erhöhten Rentenalters von 67 Jahren für Frauen und Männer?

Tak 5,10%
94,90% Nie
 
Frage 3:

Sind Sie für die Beseitigung der Barriere an der Grenze zwischen der Republik Polen und der Republik Belarus?

Tak 3,86%
96,14% nie
 
Frage 4:

Sind Sie dafür, Tausende von illegalen Einwanderern aus dem Nahen Osten und Afrika im Einklang mit dem von der europäischen Bürokratie auferlegten Zwangsumsiedlungsmechanismus aufzunehmen?

JA 3,07%
96,93% NEIN
 
 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1600 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.