Alice Weidel wird bedroht und Tino Chrupalla attackiert…

AfD: Übergriff auf Chrupalla – Parteichef im Krankenhaus  Nachrichtenlage unübersichtlich – Attacke mit Spritze? vermeldet Reitschuster soeben passend zur Weidel Bedrohung.

Nachdem Alice Weidel und ihre Familie wegen Anschlagsplänen gegen sie seit zehn Tagen an einem sicheren Ort versteckt werden müssen, gab es nun vier Tage vor der Wahl in Bayern und Hessen einen tätlichen Vorfall gegen Co-Parteichef Chrupalla auf einer Wahlkampf-Veranstaltung in Ingolstadt. Das berichtet die AfD. Aus unabhängigen Quellen gibt es noch keine Bestätigung. Fakt ist, dass Chrupalla ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Gesundheitszustand muss noch abgeklärt werden. Wie die Regionalzeitung Donaukurier berichtet, war in Sicht- und Hörreichweite der AfD-Wahlkampf-Veranstaltung eine Gegendemonstration. Sie wurde unter anderem von CSU, Linkspartei und SPD unterstützt. Die AfD-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Katrin Ebner-Steiner, bestätigte gegenüber der „Jungen Freiheit“ einen Angriff. Allerdings könne sie nicht sagen, was genau passiert sei. Angeblich, so Ebner-Steiner zur JF, sei eine Spritze gefunden worden.

JF berichtet: Auch der als Redner eingeladene österreichische Publizist Gerald Grosz bestätigte den Übergriff gegenüber der JF: Chrupalla habe, als ihm schlecht wurde, auf zwei junge Männer gezeigt, die mittlerweile von der Polizei verhört werden. Grosz sprach von einem „anaphylaktischen Schock“. Auch er sprach von einer gefundenen Nadel. Laut Augenzeugen wurden zwei Personen von der Polizei festgesetzt, bei denen es sich um die mutmaßlichen Angreifer handeln soll.

Ich wünsche ebenfalls Tino Chrupalla gute Besserung.

Ja, das geht im besten Deutschland aller Zeiten. ARD und ZDF berichteten umfassend nicht. Lückenpresse. Geplante Wahlkampfauftritte von Alice Weidel in Bayern waren aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Das muss diese Werte-Demokratie sein…

Alice Weidel: “Verpasst dieser Landesregierung am Sonntag einen Denkzettel, wählt die AfD.” Dem ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht “diesen Landesregierungen”, schließlich wählt ja auch Hessen.

EugenSchmidtMdB @EugenSchmidtMdB
#AfD-Chef Tino Chrupalla gewaltsam attackiert, Alice Weidel an sicheren Ort evakuiert. Diese Eskalation ist das Ergebnis jahrelanger Stimmungsmache durch das Altparteienkartell und die Systemmedien, die eine echte inhaltliche Debatte scheuen.
 
img

https://gettr.com/post/p2rv2ua8f52

Update

 

Im Fall des intensivmedizinisch betreuten AfD-Vorsitzenden Tino Chrupalla wird wegen einer möglichen Straftat ermittelt! Es sei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Körperverletzung eingeleitet worden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Ingolstadt am heutigen Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP.

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), dank Merkels Intervention noch im Amt, hatte dazu heute Vormittag seine eigene geschmackvolle Meinung via Twitter kundgetan. Inzwischen hat er wohl den Tweet gelöscht. Zu spät Bodo.

Robert Götz Matuschewski via Wirtube #584 zu Weidel, Chrupalla,…

 

Weil Tino nun verhindert ist, hier eines seiner letzten Wahlkampfvideos:

Gerald Grosz in Ingolstadt:

 

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1606 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.