Neues von der Einkaufsfront – Preisvergleich Februar 2022 mit Februar 2023…

“Kaufland ist inzwischen genau so teuer wie Rewe”, jammerte mein Nachbar Norbi, nachdem er seit Monaten mal wieder selbst einkaufen war.

auch das kacken wird langsam Luxus…

Ich kann bestätigen, die Preise bei den meisten Lebensmitteln sind im Aufwind, nur die billigste Butter ist billiger geworden, die “Eigenmarken” bekommt man nun bei allen Ketten für 1,59€. Dafür steigen Bier, Fruchtsäfte, Marmelade, Obst, Gemüse, Backwaren, Fisch, Fleisch und Wurstwaren fröhlich weiter. Besonders perfide ist es bei den Marmeladen, wo früher übliche 500g Gläser mittlerweile durch “Miniaturen” ersetzt werden, an denen fürstliche Preise glänzen. Auch Packungen anderer Lebensmittel sind bei identischem Aussehen und Preis inhaltlich “geschrumpft”.  Ich warte nun nur noch auf die gute 0,8 Liter Milchpackung, bei der Literflasche Ketchup gelang das schon. Es ist also nur eine Frage der Zeit. Im Februar 2022 bestellte ich beim Rewe-Abholservice:

Vergleicht selbst: Ich habe gerade die Liste bei Rewe eingegeben, Dogvan Sprotten sind inzwischen leichter und Thoks Mohnkuchen nicht verfügbar. Meine Endsumme liegt bei 120,83 zuzüglich 1,50 für Rotkohl und 2 € für den Abholservice, das sind also für die identischen Produkte rund 45€ mehr als im Februar vorigen Jahres. Das blöde Brot hatte ich übersehen, deshalb als letztes nachgereicht. Den Rotkohl hatte ich auch vergessen, fällt mir grad auf…

 

Auch folgendes möchte ich Euch nicht vorenthalten. Mein Stromanbieter hat natürlich auch seinen Preis angepasst, er schreibt:

 

Bei Gas brauche rund 11.000kw/Jahr und zahlte bisher 5,5ct/kw, also exakt 770€ jährlich, nun sind es gedeckelt schlappe 1300€ mehr im Jahr zuzüglich 180€ mehr für Strom:

Hinzu kommen Belastungen durch Neuberechnung der Grundsteuer in unbekanntem Ausmaß, wer glaubt, dass sich die Forderungen verringern werden, lebt auf dem Mond.

Das kann ich allerdings zu einem Großteil auf die Mieter umlegen, die sich dann vermutlich die Mieten oder halt den Urlaub nicht mehr leisten können. Wer wird der Böse sein? Ich natürlich…

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1551 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.