ET wurde abgeschossen…

Das Pentagon sagte, es habe am Freitag auf Befehl von Präsident Biden ein nicht identifiziertes Objekt über gefrorenen Gewässern um Alaska abgeschossen, weniger als eine Woche, nachdem ein US-Kampfjet einen chinesischen Spionageballon über dem Atlantik in einer Episode zum Absturz gebracht hatte, die die Spannungen zwischen Washington und Peking erhöhte. US-Beamte sagten, sie könnten nicht sagen, ob das Objekt ein Ballon war, aber es bewegte sich in einer Höhe, die es zu einer potenziellen Bedrohung für zivile Flugzeuge machte. Auf einer Pressekonferenz am Freitag sagte John F. Kirby, ein Sprecher des Weißen Hauses, Herr Biden habe angeordnet, das nicht identifizierte Objekt in der Nähe von Alaska “aus einer Fülle von Vorsichtsmaßnahmen” abzuschießen.  Pentagon schießt unbekanntes Objekt in großer Höhe über Alaska ab – The New York Times (nytimes.com)

Ob es sich im aktuellen Fall um ein ausländisches Flugobjekt handelt, ist derzeit unklar. Es könne auch ein verirrtes Forschungsprojekt oder ein verirrter kommerzieller Flug sein, teilte der Beamte laut “New York Times” mit. Es handele sich um eine dynamische Situation, die sich derzeit noch entwickle. Soviel zur Vorgeschichte.

Unser Regierungsfliegersaboteur, der dicke Hans, war zufällig in Alaska als es geschah:

Dicker Hans: “Hä, was ist das?”

Was ist das: “Blrgl wrgl blubb tschaka”

Danach habe “Was ist das” eine schlabbernde Röhre auf Hans gerichtet, und wumms. Hans sei gerade so mit dem Leben davon gekommen, weil er klein ist. Der Kugelblitz schlug in einen mittelgroßen Berg und pulverisierte diesen. “Was ist das” habe sich danach schnell in südlicher Richtung entfernt. Dem dicken Hans ist besonders peinlich, dass “Was ist das” auch noch sein Handy mitnahm, deswegen konnte er sich erst heute melden, das ganze geschah bereits vorgestern. So ungefähr habe “Was ist das” ausgesehen:

USA schießen neues “achteckiges Objekt” (Nr.4) ab: Wie lange gab es sie schon? US-Militär tappt im Dunkeln

Sind die „Objekte“ tatsächlich neu? Oder gab es sie schon seit längerer Zeit und sie wurden lediglich jetzt entdeckt? Die Antwort aus Washington lautet: „Wir wissen es noch nicht.“ Das sagte ein hochrangiger US-Beamter gegenüber dem Sender NBC News

screenshot gettr

 

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1606 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

2 Kommentare

  1. Habs gelesen Gerald es werden immer mehr, aber man weis ja nichts genaues, nicht mal die Amis wissen es ja, Michigan scheint ein Zentrum von Ufos zu sein!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.