“Sieg Heil” Rufe in Borna – Klingbeil verbreitet Fake-News

Screenshot ZDF - Meme: Pommes Leibowitz

Ich würde meinen auch Lars Klingbeil ist ein brauchbarer Vorschlag für den diesjährigen Claas-Relotius-Preis. Für Lars Klingbeil ertönten neben Borna auch in Görlitz und Hildburghausen „laute Sieg-Heil-Rufe“, die er offenbar in der SZ oder bei t-online aufgelesen hat, nur eben nicht in Polizei-Berichten über Borna, Görlitz und Hildburghausen.

Werbung

Jahreswechsel aus polizeilicher Sicht

Landkreise Görlitz und Bautzen
31.12.2022, 18:00 Uhr bis 01.01.2023, 06:00 Uhr

Anlässlich des Jahreswechsels führte die Polizeidirektion Görlitz einen Polizeieinsatz zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit in ihrem Zuständigkeitsbereich durch.

Die Menschen feierten den Silvestertag nach zweijähriger Unterbrechung, auch begünstigt durch die warmen Temperaturen, überwiegend ausgelassen und begrüßten das neue Jahr traditionell mit Feuerwerk. Der Großteil der Feiern verlief friedlich.

Leider gab es wieder eine Vielzahl von Personen, bei denen Zerstörung und Gewaltbereitschaft im Vordergrund standen. So wurden beispielsweise 26 Brände registriert. Es standen Mülltonnen, Hecken, Carports und auch Fahrzeuge in Flammen. Hauptsächliche Ursache war der unsachgemäße Umgang mit Pyrotechnik. Zudem wurden der Polizei neunzehn Körperverletzungen angezeigt.

In Bautzen musste für 90 Minuten die Friedensbrücke für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Es hatten sich ca. 1.300 Schaulustige versammelt, um das Feuerwerk zum Jahreswechsel zu sehen. In Görlitz wurden gegen Mitternacht zwei Polizisten angegriffen und leicht verletzt. Die Täter, zwei 22- und 35-jährige Männer und eine 25-jährige Frau deutscher Nationalität, konnten noch vor Ort gestellt werden. Für die beiden Männer endete die Silvesternacht in der Zelle.

Im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Görlitz gingen im oben genannten Zeitraum 198 Notrufe ein. Neben den bereits erwähnten Delikten wurde unter anderem auch eine Vielzahl von Ruhestörungen gemeldet.

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Wer im Mainstream irgend etwas über 200 randalierende Sachsen in Borna liest möge schnell weiterblättern. Es sind Fake-News um die Berliner Silvester Taten zu relativieren. Auf dem Bornaer Markt waren wohl 200 Personen, dem Vernehmen nach darunter auch 100 Personen mit Migrationshintergrund. Aus einer Gruppe von ca. 30 Personen wurde die Polizei mit Böllern beschossen. “Sieg Heil”-Rufe wurden von der Polizei nicht registriert.

Werbung

Landfriedensbruch

Ort: Borna, Markt
Zeit: 01.01.2023, 00:10 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde durch Zeugenhinweise bekannt, dass mehrere Personen
versuchen sollen, den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in Borna anzuzünden. Als Einsatzkräfte am Ort eintrafen, befanden sich knapp 200 Personen am Ort. In der weiteren Folge kam es aus der Gruppierung heraus zum Abfeuern von pyrotechnischen Erzeugnissen in Richtung der Beamten. Dabei wurde auch ein Funkstreifenwagen beschädigt. In Tatortnähe konnten wenig später zwei Tatverdächtige (beide 19, deutsch) gestellt werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden ist aktuell nicht bezifferbar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Landfriedensbruchs aufgenommen.

Inzwischen hat sich Klingbeil für seine vorschnellen Äußerungen entschuldigt und zugegeben, dass er “vor einer öffentlichen Aussage gründlicher nachfragen” hätte müssen. Er dankt für die Recherche, die er selbst hätte anstellen sollen.

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 1040 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.