Der Gasverbrauch ist kritisch…

(c) DeepThought_2022

Wen wundert es, immerhin ist dieser Winter kälter als in den Jahren zuvor. Bis auf -20 Grad fielen die Nachttemperaturen. Auch tagsüber herrschte Frost. Etwas was in den vergangenen Jahren erst im Januar oder Anfang Februar geschah. Aber ab dem 19.12. soll es wieder mindestens 10 Grad wärmer werden, behaupten die Wetterfrösche. Also wird es vermutlich nichts mit weißen Weihnachten. Schade.

Werbung

Unterdessen platzte heute gegen 5:30 im Radisson Collection Hotel in Berlin das größte freistehende zylindrische Aquarium der Welt (Höhe 16 Meter). Die Acrylröhre mit einer Million Liter Wasserinhalt hatte nachgegeben und die Hotellobby geflutet. Es wird Materialermüdung vermutet. Möbel schafften es bis auf die Straße. Ungefähr 1500 Fische sind tot und Peta will klagen, weil angeblich die Wartung vernachlässigt wurde. “Wir werden Strafanzeige gegen die Verantwortlichen erstatten, weil hier offenbar fahrlässig mit dem Leben von rund 1500 Fischen umgegangen wurde”, teilte ein Peta-Sprecher am heutigen Freitag mit. Die Zerstörung des Aquariums sei eine “riesengroße, menschengemachte Tragödie”. Es dürfe nicht wieder aufgebaut werden. Irre, zum Schaden auch noch eine Klage von Peta. Wo waren diese Tierschützer eigentlich vorher?

Werbung

Apropos Gasspeicher: Die Bundesnetzagentur verkündete nun die kritische Lage, der Füllstand sinkt täglich um ca. 1,5%, also sind die Speicher vermutlich in 2 Monaten leer. Es sei denn man verstromt weniger Gas. Das Öl und Gas, was nun per Schiff in Europa ankommt ist übrigens überwiegend russisch.

Am gestrigen Donnerstag kam die “Höegh Esperanza” (Hoffnung) im Jadebusen an der Nordsee an. Das Spezialschiff aus Norwegen liefert Flüssiggas (LNG) aus Spanien. Einziges Problem: Die „Esperanza“ hat 170 Mio. Liter Gas an Bord. Das reicht gerade mal für knapp einen halben Tag Gasversorgung in Deutschland.

Unterdessen rief der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskij Kanzler Scholz und dessen Kollegen eindringlich zur Lieferung moderner Panzer und Flugabwehr für den Abwehrkampf gegen Russland auf. In seiner Videoansprache bat er zudem um umfangreiche Gas- und Stromlieferungen aus der EU, um die Zerstörung der Infrastruktur durch russische Angriffe zu kompensieren. Und schwupp, wurde aus einem angeblichen Energielieferanten ein weiterer Verbraucher…

 

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 1040 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.