Zittau – Internet down

geralt (CC0), Pixabay

Gestern war es passiert, der Vorgeschmack auf die drohenden Blackouts. Seit 8:00 Montag früh ist das Internet down. 12:30 läutete Norbi bei mir und nörgelte darüber. Danke für das Wecken, allerdings konnte ich nüscht für ihn tun. DSL läuft, aber IP v4 und IP v6 ist weg. 1und1 versichert über eine miese Handyverbindung die gelegentlich zusammenbricht: im Raum Zittau gäbe es DSL-Probleme und man arbeite daran. Nein, die Telekom Infrastruktur fürs DSL läuft stabil, also hat irgend ein 1&1 Serverpark abgekackt. Es ist nun 20:00 Uhr von Internet ist bisher noch nichts in Sicht. Auch später – kein Netz. Nervöse Kinder 8+13 mit an den Händen festgewachsenen Smartphones warteten die ganze Nacht vergeblich auf die Rückkehr des Internets. Keine youtube Videos, kein Tic Toc. Nix mit Whatsapp. Langweilig.

Werbung

Vielleicht hat ja Putin zugeschlagen und eine erste Rakete hat den Serverpark geplättet. Aber immerhin mein Radio läuft und berichtet nichts von irgend welchen Katastrophen. Zumindest ist der Internetausfall ein guter Vorgeschmack für die großflächigen Stromabschaltungen demnächst, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht. Am Dienstag ist nun wieder heile Welt.

Werbung

Auch ich muss zugeben, das Web hat gefehlt. 

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 866 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.