Es müsste doch mit dem Teufel zugehen wenn ich keine Lösung fände

© Flickr / 401(K) 2012, CC BY-SA 2.0CC BY-SA

wie sich die Deutschen in Zukunft ernähren, sagte sich die SPD und verbot Fastfood, Zucker und Gummibärchen-Werbung in Kindersendungen. Nimm2 darf noch werben, schließlich enthält es ja tolle Vitamine. Mc-Donalds klagt, schließlich sei ein Hamburger gesünder als der Schulfraß. Falls die Klage schiefgeht wird sich sicherlich irgend  ein Fleischersatzproduktproduzent finden der den gesunden veganen zuckerfreien Burgerersatzpaddy presst. In Germanien werden ja inzwischen 100.000 Tonnen hergestellt und zu ungefähr 3,50€/kg verkauft.

Werbung

Unterdessen tüftelte der renommierte Forscher Nepomuk Riz an einer generellen Lösung des Ernährungsproblems der Welt. Dann hörte er von Ralph Brinkhaus (CDU) Forderung nach PCR-Tests für alle. Ja, sagte sich Nepomuck, das ist wichtiger, wir haben ein PCR-Test Vakuum und der PCR-Test ist Scheiße…

Werbung

Es machte pling, in Nepomuk´s Hirn war etwas eingerastet. Seitdem sitzt er im Keller und presst Scheiße in kleine Vakuumverpackungen. Auch die PCR-Test Ltd. hat er schon aus steuerlichen Gründen in Delaware eintragen lassen. Der Test funktioniert einfach: mit der beigefügten Nadel Testpackung durch mehrfaches Perforieren vorbereiten, draufspucken und dran riechen. Riecht man nichts, war der Test positiv.

Dem Vernehmen nach ist Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) überglücklich, dass er nun die eigentlich unerfüllbare Forderung von Ralph Brinkhaus (CDU) erfüllen kann. Auch die Lehrerverbände, die eine Priorisierung von Lehrern bei PCR-Tests fordern, dürften glücklich sein. Der Deutsche Lehrerverband (DL), der Verband Bildung und Erziehung (VBE) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissen (GEW) haben schon Begeisterung signalisiert. 

Schade ist nur, dass Nepomuk Riz bei der Lösung des weltweiten Ernährungsproblems um Jahrzehnte zurück geworfen wird, dabei war er so dicht dran. Die köstlichen Bakterienkulturen beginnen bereits abzusterben. Lösungen wie Soylent-Green, wollte er eigentlich vermeiden. Doch nun wird es unvermeidlich sein.

Naja, was solls, die Deutschen haben im Namen der Solidarität bisher alle Kröten geschluckt und die Österreicher auch.


Impfverfügung

Ich Euer aller Gott Offler verfüge eine Priorisierung bei der Impfpflicht. Erst sollen alle hauptamtlichen Politiker der Regierungsparteien des Bundes und der Länder und Beamte, unabhängig vom Alter, sofort geimpft werden. Die Solidarität und der Wähler gebietet es. Die Personen sind zu wichtig. Die Impfung soll öffentlich erfolgen. Unsolidarische Impfverweigerer werden aus der Politik entfernt.

Danach sind alle die an der Impfung verdienen, oder für die Impfung werben zu impfen. Unabhängig davon, ob sie genesen, geimpft oder geboostert sind, sollen ihnen im Abstand von 4 Wochen drei Spritzen zwangsgegönnt werden. Verfügt am 25.01.2022 nZ. 

Offler


Anmerkung Geri: Tja, armer Karl, erst vielleicht als hauptamtlicher Politiker dran, dann als verdienender Arzt, und dann als Werbender…

Werbung

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.