MWGFD – Flugblattaktion zur 2G-Regel

niekverlaan (CC0), Pixabay

Flugblatt-Aktion zur “2-G-Regel” – MWGFD bei MWGFD als PDF downloadbar.

Werbung

Sehr geehrte von der
„2-G-Regel“ Betroffene,
die Beschränkung des Zutritts
vieler Einrichtungen auf Geimpfte und Genesene (2 G Regel)
entbehrt jeder medizinischen Begründung.
Sowohl Geimpfte als auch Genesene können sich mit dem
Corona-Virus infizieren als auch dieses Virus weiter auf
andere übertragen.
Sowohl Geimpfte als auch Genesene erkranken an SARSCoV-2, wie die rasant zunehmende Zahl an schweren
Impfdurchbrüchen beweist.
Der einzige Zweck der 2 G Regelung, des Ausschlusses von 30
Millionen Ungeimpften aus weiten Teilen des sozialen Lebens
und der Hygiene, ist es, diejenigen, welche sich aus gutem
Grunde dieser hochrisikoreichen, medizinisch äußerst
fragwürdigen und immer wirkungsloser werdenden Corona-Impfung widersetzt haben, zur Impfung zu zwingen.
2 G ist eine besonders verwerfliche Art der Diskriminierung,
ähnlich der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer
Hautfarbe, ihrer Religion oder ihrer Herkunft.
2 G ist Rassismus in einer besonders abscheulichen Form.
Wehrt Euch mit allen Euch zur Verfügung stehenden
friedlichen Mitteln gegen diese widerliche Menschenjagd auf
Ungeimpfte!
Lasst es nicht so weit kommen, dass sich
die deutsche Geschichte wiederholt!

DOWNLOAD

Werbung

Anmerkung der Redaktion: 3G ist genau so unsinnig, das einzige was Sinn ergibt ist AUSNAHMSLOS ALLE, dort wo erforderlich, Testen.

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 866 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.