Ab Montag öffnet Sachsen die Grundschulen und Kitas

geralt (CC0), Pixabay

vom kommenden Montag (15.2.) an will Sachsen die Grundschulen und Kitas in einem eingeschränkten Betrieb wieder öffnen. Für Grundschüler soll die Schulbesuchspflicht vorerst ausgesetzt bleiben, kündigte laut RND Kultusminister Christian Piwarz (CDU) am 09.02.21 an. Eltern können damit selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. Die Regelung soll sachsenweit gelten – also auch für den Landkreis Görlitz, in dem die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit noch bei mehr als 100 liegt…

Nun ja, zwei Seelen in meiner Brust, es ist nämlich nicht überliefert, ob in den Schulen und Kindergärten kostenlos Schnelltests durchgeführt werden, um das Infektionsgeschehen im Auge zu behalten. Es wurde lediglich verlautbart, dass man die Hygienemaßnahmen weiterhin hochhalten wolle. Ebenfalls bemerkenswert finde ich, dass man sich bundesweit erst am morgigen Mittwoch in der Ministerpräsidentenkonferenz darüber abstimmen wollte, wie es mit Lockerungen im Kita und Schulbereich weitergeht. 

Übrigens: Intensivmediziner widersprechen den Kultusministern: „Schulen und Kitas tragen in großem Maße zur Verbreitung des Virus bei“ | News4teachers

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.