Wenn man der AFD mit demokratischen Mitteln und Argumenten nicht beikommt…

suju pixabay

wird halt der “Prüffall” verkündet.

Mit großem Tamtam schallt es heute aus allen Kanälen, die AFD ist ein Prüffall, huch, das sind einige andere Parteien vermutlich ebenfalls. Einen Prüffall kennt das deutsche Verfassungsschutzgesetz übrigens nicht. Das ist also schon Wahlkampf vom feinsten. Aber nun verstehe ich endlich den Grund, warum Maaßen abgesägt werden musste. Der hatte dieses Spiel verweigert.

“Wenn mit dem Rauswurf Poggenburgs das strapazierte Tweed-Jacket von Parteichef Gauland & nicht die Bomberjacke bei den Auftritten eines Poggenburg das Bild der Partei bestimmt, dann liegt in der Abspaltung mehr Chance als Risiko. Die AfD wird salonfähiger”

Alexander Kissler CICERO via Twitter

Äußerungen von Poggenburg oder Höcke haben natürlich gut gepasst, um als Begründung herzuhalten, aber sonst hätte man halt einen anderen Anlass gefunden. Den etablierten geht der Arsch auf Grundeis. SPD ist auf dem besten Weg einstellig zu werden, und auch CDU/CSU büßen ein.

Übrigens, Herr Stegner, man kann es natürlich “kleinen Shitstorm von den Rechten” nennen, wenn man – wie ihre Partei – an Realitätsverlust leidet. Der Weg in den Keller wird wohl nicht mehr aufzuhalten sein. Wann kommt denn eigentlich das “Alternativlose-Klagebegrenzungsgesetz-für-abgelehnte-Asylbewerber”?

Ach ja, und noch etwas:

Dieses dreckige Spiel ist für mich ein Grund meine Wahlempfehlung zur Europawahl zu korrigieren, ich sage nun also: Wählt die AFD und das bitte ZAHLREICH.

Leipzig, Bremen… – was macht der Verfassungsschutz?

Linke “Demokraten”, oder besser, Faschisten verkünden wieder mal stolz auf indymedia ihre Blödheit

Achtung andere CC-Lizenz als für meine Beiträge üblich:


AfD Veranstaltungsort angegriffen

 

Themen: 
Regionen: 

Wir haben die Gaststätte “Drei Kastanien” in der Dammstr. 1, 04229 Leipzig, angegriffen.

Bitumen im Gastraum und die zerstörten Fenster sind die verdiente Quittung für die strukurelle Unterstützung für die faschistische Partei “Alternative für Deutschland”.

Die Gaststätte im Kleingartenverein ist regelmäßig Veranstaltungsort der Leipziger AfD. sie hielten dort mindestens seit Anfang 2017 Stammtische und Vorträge ab. Dabei trat die Partei völlig offen auf, wir können deshalb ausschließen, dass Florian Lehmann, der Betreiber der Gaststätte im Unklaren ist.

Wir sind davon überzeugt, das eine Kooperation mit der faschistischen Partei AfD Konsequenzen haben muss. Jede Gastwirt*in, welche den Rechten ihre Räume öffnet, macht sich mitschuldig am derzeitigen Rechtsruck und seinen Folgen. Und die Folgen sind vor allem für alle von Rassismus betroffenen Menschen, verheerend. Wer sich mit der AfD einlässt, wird Ärger bekommen.

Den Angriff auf die Gaststätte “Drei Kastanien” versteht sich als einen weiteren militanten Beitrag zur Bekämpfung des im Aufschwung befindlichen Faschismus in der BRD.

Die Nacht in der wir den “Drei Kastanien” den Besuch abstatteten, ist für die radikale Linke kein irrelevantes Datum. Vor 100 Jahren wurde mit dem Spartakusaufstand der massenhafte Versuch, in Deutschland den Kapitalismus in die Knie zu zwingen, im Blut tausender Revolutionär*innen erstickt. Wir haben sie nicht vergessen und kämpfen auch 100 Jahre später weiter gegen Reaktion und Faschismus.

Bilder: 
webadresse: 
Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 
 Creative Commons by-sa: Weitergabe unter gleichen Bedingungen

[le1101] tattoostudio angegriffen

 

Themen: 
Regionen: 

3 jahre sind vergangen doch die konsequenzen werden die nazitaeter_innen noch lange zu spüren bekommen. viele haben wir schon erwischt – alle anderen haben keinen grund sich sicher zu fühlen

kurz vor dem dritten jahrestag vom Angriff auf Connewitz hat es das tattoostudio inkside im pep-center in grünau getroffen. unseren hammerschlägen hielten die scheiben nicht stand.
inkside ist das tattoostudio von @tattooartist_nick_inkside und @ivan_tattooartist_le (Instagram), ihr studio ist teil der rechten geschäftswelt leipzigs und beide pflegen enge verbindungen zur naziszene der stadt und sind selbst teil davon. nicklas bruder (nick, https://le1101.noblogs.org/xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx) ist außerdem ein beteiligter des angriffs auf conewitz vom 11.01.2017.
anders als die linken freund_innen des staates interessiert uns nicht wie hoch die strafen sind. wir verachten den staat und seine gerichte. kein rechter angriff wird von uns unbeantwortet bleiben. Merkt euch das!

 1 und 2 – nick

3 ivan

Bilder: 
 
webadresse: 
Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 

 Creative Commons by-sa: Weitergabe unter gleichen Bedingungen


 

Bremen


 

AFD Kundgebung in Bremen verhindern

 

Emailadresse: 
SPAMSCHUTZlukas-bund@web.deBITTEENTFERNEN
Themen: 
Regionen: 

Die AFD plant morgen ab 19.00 Uhr eine Kundgebung vor dem Theater am Götheplatz in Bremen um den Angriff auf Frank Magnitz für ihrer Zwecke zu instrumentalisieren. Dies gilt es mit allen Mitteln zu verhindern. Ab 18.30 wird es eine Antifaschischtische Kundgebung an der Bremer Kunsthalle geben. Packt eure Bezugsgruppe ein, sagt euren Genoss*innen bescheid und macht die Kundgebung für die AFD zum Diseaster. Passt auf euch auf morgen, es wird mit einem großen Bullenaufgebot zu rechnen sein. 

Antifa bleibt Handarbeit! 

webadresse: 
Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.