Terrorabwehr, macht alle mit!

pixabay, geralt

Im Rahmen des Sicherheitskonzeptes unseres Innenministers Thomas de Maizere zur Terrorabwehr, haben wir entschieden – wir machen mit.

Ab sofort wird auf der Äusseren Weberstraße 55 die Überwachungstechnik hochgerüstet um,  als ersten Schritt, eine möglichst flächendeckende Videoüberwachung zu realisieren. Die anfallenden Daten leiten wir dann sofort ans Innenministerium weiter, das ist technisch recht einfach, da eine E-Mail Alarmfunktion ja schon in den Kameras existiert. Da muss ich eigentlich nur noch Thomas de Maizere als Empfänger mit hinzufügen. Kennt jemand zufällig die Adresse?

Schwieriger wird es dann, wenn wir Schritt 2 in Angriff nehmen, die Berichterstattung über verdächtige Personen. Leider weiss ich zur Zeit überhaupt nicht, wohin ich derartige Berichte erstatten könnte, aber vielleicht mache ich mir darüber unnötig Sorgen und die Schlapphüte holen es sich direkt hier ab. 

In der Hoffnung, dass sich die Jungs kümmern, werde ich also demnächst unter der Rubrik “Bericht an Thomas de Maizere” mit der Berichterstattung über meine suspekte Nachbarschaft beginnen. 

Deutschland braucht mehr Sicherheit durch Überwachung, daher mein Aufruf an euch alle: Macht mit und protokolliert alle verdächtigen Wahrnehmungen. Melden könnt ihr die Vorfälle direkt hier.

Falls ihr zufällig in der Nähe eines Jobcenters einen “mutmasslich” mit ausländischem Akzent sprechenden Menschen seht, besteht höchste Gefahr, es könnte der Bombenleger sein, also beobachten! Und das melden nicht vergessen…

Ihre Nachricht an den Bundesminister des Inneren:






Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Notiz: Formularentwurf mit den Berichterstattern disskutieren, was mache ich mit dem Datenschutz? Sch… drauf, Sicherheit ist wichtiger, ich könnte ja die Klarnamen verscxhlüsseln…

Notiz: Einkaufen 2 Ferngläser, 3 Richtmikrofone, 1 Kamera mit Teleobjektiv oder besser 2? Datenspeicher werden erstmal für den ersten Monat langen, ich habe ja noch diverse Cloud´s. Ob ich mal bei der NSA nachfrage, die Jungs profitieren ja auch und haben sicherlich etwas an ausgemusterter Ausrüstung übrig…

Wird fortgesetzt, Spenden von Überwachungstechnik, Formularentwürfe b.z.w. Inhaltliche Vorschläge sind herzlich willkommen…

ich werde mal auf https://ebay.de forschen ob es etwas günstig gibt. 

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.