Fluechtlinge im Brennpunkt

Captura de pantalla (26).png

Das Thema Fluechtlinge ist ein so komlexes Thema und es beherrscht die Medien wie kein Anderes. So wurde auch wieder ein Artikel auf Fisch+Fleisch zum Gegenstand der Auseinandersetzungen in den Kommentaren, den Link finden Sie am Ende. Ein Kommentar hat mich dabei besonders beeindruckt und der stammte von einer der Moderatoren, denn es war wohl das fuer mich schlechteste Beispiel aller Meinungsausserungen.

 

 

 

 

FischundFleisch Herr Uwe Willi Ullrich – es gibt solche und solche Flüchtlinge. Haben Sie die Kriegsbilder gesehen? Lässt Sie das wirklich kalt? Es sagt ja niemand, dass alle, die kommen, in Not sind, aber gut die Hälfte und dieser Hälfte sinngemäß entgegenzuknallen „Verrecke!“, ist einfach nur SCHEIßE (mein Kollege, der meinen Kommentar morgen liest, darf ihn gerne wegen unhöflicher Äußerungen wieder löschen), Silvia (Wenn ich mich richtig erinnere, hat die EU Agentur Frontex angegeben, dass zirka die Hälfte der Flüchtlinge einen „echten“ Fluchtgrund hat, also vor Kriegen und politischer Verfolgung flieht; bitte mich zu korrigieren, so ich bei den Zahlen irre, danke)

 

 

Uwe Willi UllrichFischundFleisch hat keiner behauptet Silvia,, wo nimmst du die Haelfte her, ich kenne keine exakte Zahl und wenn wir wirschaftsfkuechtlinge und Kriegsfluechtlinge und auch politische Fluechtlinge in einen Topf werfen, koennen wir den Passus im Grundgesetz einfach streichen. Wie waehre es wenn sie vor Abreise einen Antrag stellen wuerden. Ausserdem schliesse ich mich der Meinung von einigen hier an, dass es unverantwortlich ist mit schwangeren Frauen und kleinen kndern ein derartiger Risiko einzugehen.

 

Um hier etwas klarzustellen, ich bin gegen uebertriebenes Mitleid, wenn ich heute in der Presse lese, dass die daenischen Behoerden bei einem „Fluechtling 15000 Euro beschlagnahmt haben, dann ist das fuer mich ein Zeichen, dass an den ganzen Darstellungen einiges nicht stimmen kann, so auch auf Fisch + Fleisch. Aber betrachten wir die rechtlichen Grundlagen:

Nach geltenden Recht ist ein illegaler Grenzuebertritt ein strafrechtlicher Tatbestand. Das Recht sieht in der Behandlung der Taeter einen objektiven und einen subjektiven Tatbestand, Objektiv ist die Verletzung des Grenzregimes, subjektiv sind die persoenlichen Ursachen und die Person des Taeters die zur Bewertung der Tat und des Taeters die bei der Strafzumessung beruecksichtigt werden muessen. In diesem rechtlichen Zustand befinden sich auch die sogenannten Fluechtlinge, ohne zu differenzieren. Dabei verletzen sie sowohl eigens staatliches Recht, wie auch das Einreiserecht des anderen Staates.

Die Schlepper sind ebenfalls Straftaeter, die den Tatbestand der Beihilfe oder sogar zur Verleitung zu einer Straftat erfuellen.

Aber wie sieht es denn mit dem staatlichen Recht aus, die Ausreiselaender verzichten auf ihr eigenes Recht, sie setzen es einfach ausser Kraft, durch ihr nicht taetigwerden und die EU macht das Gleiche, obwohl sie ihren eigenen Buergern verwehrt, das Recht zu verletzen. Eigentlich leisten diese Laender mit ihren Handlungen des unterlassens Beihilfe nach dem Strafrecht, oder sehe ich das falsch, sie mit den Schleppern in einem Zusammenhang zu sehen?

Dass das eine Ungleichbehandlung ist, scheint niemanden zu stoeren und dann wundert man sich, dass es ploetzlich breiten Widerstand in allen Bevoelkerungsschichten gibt. Die Bundespolizei gibt heute in ihrem Bericht zu 2015 an, dass die Kriminalitaet um 32 % gestiegen ist, wen wundert es, wenn die eigenen Regierungen geltendes Recht aushebeln um politischen Interessen Spielraum zu verschaffen.

Ich bin kein Auslaenderhasser, denn ich lebe selbst in einem Staat, dessen Staatsbuergerschaft ich nicht besitze, und obwohl ich die Sitten und Gebraeuche nicht teile, so respektiere ich sie, das ist ein Prinzip des friedlichen Miteinander. Dass das Gesetz diese Landes auch fuer mich gilt nehme ich billigend in Kauf und respektiere es dementsprechend, nur so funktioniert es in einer Gesellschaft, ansonsten herrscht Anarchie und Caos.

https://www.fischundfleisch.com/robby/die-toten-und-die-lebenden-27413

https://web.facebook.com/fischundfleisch/?fref=ts

.


Source: Guatemala

.

Über Uwe Ullrich 14 Artikel
Liebe Besucher meines Blogs hier auf WordPress! Ich habe mir diesen Weg ausgesucht, um meine Meinung und meine Gedanken ueber die Ereignisse dieser Welt darzulegen und Anstoesse zu geben wie wir mit diesen weltpolitische Ereignissen umgehen sollten. Alles was ich hier veroeffentliche stellt meine eigene Meinung dar, andere Sichtweisen moegen dazufuehren diese zu bereichern. Ich freue mich ueber jeden Kommentar und jeden Like von Ihnen und wenn es Ihnen gefaellt, so folgen Sie mir. Ihr Uwe Ullrich Dear visitors of my blog here on WordPress ! I chose this way to explain my opinion and my thoughts on the events of this world and to give impetus how we should deal with these global political events . Everything I publish here represents my own opinion , different perspectives will lead to enrich them . I appreciate every comment and every Like you and if they like it, so follow me . Your Uwe Ullrich Queridos visitantes de mi blog de aquí en WordPress ! Elegí esta manera de explicar mi opinión y mis pensamientos sobre los acontecimientos de este mundo y dar un impulso cómo debemos hacer frente a estos acontecimientos políticos mundiales . Todo lo publico aquí representa mi propia opinión, diferentes perspectivas conducirán a enriquecerlos . Aprecio cada comentario y cada gusta usted y si les gusta, así que me siga. Su Uwe Ullrich Fingerprint: 6FA2 EA3A 3706 8942 E416 6F88 B38D 97E4 B2CA DA99 —–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—– Version: GnuPG v2 mQENBFWCwd0BCADZGfjRwflmXoR2SkRS4DhfFOA7cGZVh/l0Ntnx13yPy/1wvpaM y+p9AVscvLrszmc03gNlJKm7mOoxf2OwSxwm3D06QAfBfhGdt3wIqtmxhGZY6U9N xUA5FAeFuPyF5UbLidlVrcSF2GMXa9OtPznpbwwpOC3mNv+l6KABj/ja3cW6LQbt CUSz8RUhRq4fkVMu6j4urLZCsxBxCpPaz0nkr62GNUkebpwGXuI4Svj9CjwCLDr9 f4w/f9MH3LMJ/mneENpd/43Q8d/EbMUPDN5fhkT5NMgrX2HxmmDGjKK//VNoZv7Y GTrJYI1nGDwNdiuvto29z0+yKuRKrBj0BCEnABEBAAG0JnNwcmluZ3RpbWUgPHNw cmluZ3RpbWVAbWFpbDJ0b3Iub25pb24+iQE5BBMBAgAjBQJVgsHdAhsDBwsJCAcD AgEGFQgCCQoLBBYCAwECHgECF4AACgkQs42X5LLK2pn/Gwf5AQymRQ9BFl4c9k99 SIVIsWqX/54QIjXUfy4a67TEyoNwL53pPJER1NhcmEpS2gscJJuRouMPo7quJ6rt P/gTTc4+k9xg3bH6KWGast9AC3isEBZ74jtL5cBy0iPpUEVYeVWukLrRbEugU86P 1+vp7iYeMT/9x3yv5cplXha0W/qRV0lt9apRbKve+Xih4GeQu6ddQ3nI83Hek+Yf APfqmWhX1LIaFMtxNIW5ZtldTyqQTLD4XNr7Zv8DtBREVvS/03N2H7BcCNYQ3YN9 X6+4/YNYBce0nDTVtZSM+J38X5AvQEX8s83fIcOpFAXCuVU2hMBkcvkk4uS2uLUO nVN4CbkBDQRVgsHdAQgA5IoUJFzV2B09TymHzRlOnszv5pZA+lFyW8fs6txkRZU+ gdqVB8/rFDq9Wd8glMN0w97sustPaRIicWU+pYG69WkMBPV2tpnAIAyxEmoSU3tM m7ZLn48JvOPWi+yw4bPhEyX+U/aToYmaSlcCuOCgVDtBaLV8sXsczrWPIyvum85z 8JCIuu8tkFWxXBLyv45KpDmao1zasqPDwZOltHj/BokTlN9ONOR21oU51mHly5Jk PmrJn6FxAkXlMc3Gh1fxKIb0O9O2k4wsosRIvXgFWS5KK/rHMk/HJ6RWcACNhm7R nElccpqfc6W1lhNCxBMNboXdOpe4FVJQ1ysiy3RnvQARAQABiQEfBBgBAgAJBQJV gsHdAhsMAAoJELONl+SyytqZRaMH/0RSXDpnF4DQKwQsefcjF7rTBZ3ZOiO/JAft 4ma7c0y3+2SWvWCQzxiKXUbojQNLysWJtWBMya18IIOfZj971tPLchWOaVMR9xtu UZ1LxPgVPCDWKyFKq+dis1zuWCzRSnsp6Aq76FuaAXsb1H6hHjywO/ss39fk6R0K zhCUV2G4/Yvuko/aL5Mcr6L+67RppXg6+A03OjXmtgXCwr1wo2mY3ipniGADsZ1s X7tnbJ2BY3+kIUSywtegjbQQwn4fnm0GCcOhZEPxZq4l4IFQgH18BCzCAgCX54Gl AU+P9IPaqgK+dAodcHxy/fnzPfODdw5RXdPEAsY4XTBeeujG1QY= =UFJF —–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—–

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.