Huch – ein Anschlag auf die Demokratie

aber nur, wenn es SPD und Grüne Plakatierer trifft. Als AfD Wahlkämpfer von derartiger Gewalt getroffen wurden, herrschte Schweigen im Walde. Ich persönlich halte von Angriffen auf Wahlkämpfer und Wahlplakate nichts. Es wäre wünschenswert, wenn derartiges unterbliebe. Es wäre aber genauso wünschenswert, dass der ÖRR über alle derartigen Fälle in gleicher Weise berichtet.

Die Tagesschau vermeldet: 

Beim Plakatkleben wurde der SPD-Europaabgeordnete Matthias Ecke in Dresden angegriffen und schwer verletzt. Diese Gewalttat sorgt bundesweit für Entsetzen und Empörung. Politiker vieler Parteien verurteilten den Angriff. Kanzler Olaf Scholz äußerte sich bei einem Demokratiekongress in Berlin und nannte die Tat bedrückend. “Die Demokratie wird von so etwas bedroht, und deshalb ist achselzuckendes Hinnehmen niemals eine Option”, sagte Scholz. “Wir müssen gemeinsam dagegen stehen.”

Auch mit Attacken auf grüne Kandidatinnen und Kandidaten sowie Kommunalpolitiker und -politikerinnen dürfte man sich nicht abfinden. Dass so etwas geschehe, habe auch etwas mit Reden, die gehalten würden, und mit Stimmungen, die erzeugt würden, zu tun, sagte Scholz.

Politiker von SPD, Grünen, FDP, Union und AfD verurteilten die Gewalt, berichtet die Tagesschau weiter. Tja und was tut die Linke, Werteunion, BSW, freie Wähler, freie Sachsen und wer auch immer noch, finden die das gut? Ich glaube nicht. Als AfD Wahlkämpfer angegriffen wurden fand allerdings unser Kandesbunzler Scholz keine entsprechenden Worte.

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1606 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.