Der Landkreis Görlitz ist nahezu pleite…

und so verwundert es nicht, dass bei Oberseifersdorf ein Windparkprojekt, nämlich das “Repowering” von vier 60 Meter auf drei 230 Meter “Riesen” nun im Mittelherwigsdorfer Gemeinderat durchgewunken wurde.  Um die Unterschrift unter die nötigen Verträge zu bekommen, musste der Betreiber einige Details betreffend den Preis, zu dem Oberseifersdorfer künftig Windstrom beziehen können, nachbessern. Die Menschen in Oberseifersdorf, die künftig auf drei 230 Meter hohe Windräder schauen müssen, sollen mit günstigem Strom entschädigt werden.

In seiner jüngsten Sitzung gab der Gemeinderat schließlich sein endgültiges Ja zu dem Vorhaben – mit einer Gegenstimme. Der Gemeinderat Jens Gramann (freiwillige Wählervereinigung) sieht in dem für die Gemeinde lukrativen Geschäft einen Ausverkauf der Heimat.

Investoren sind halt hoch willkommen. Angeblich gibt es keine negativen Auswirkungen auf Vögel und Insekten…

Faszinierend ist die Stromproduktion. 

Die Grundsteuer in Deutschland steigt seit Jahren unaufhörlich an, ergibt eine Studie von “Ernst & Young”. Die von Städten und Gemeinden festgelegten Hebesätze werden immer höher. Es gibt immer weniger Kommunen mit niedrigen Grundsteuer-Sätzen. Immer mehr Deutsche müssen Hebesätze von über 400 Prozent bezahlen, befand “Ernst&Young”.

In der Stadt Zittau liegt der Hebesatz bei Grundsteuer B momentan übrigens bei 520%. Ich warte nur auf die Segnungen der “Grundsteuerreform”, die ja angeblich “kostenneutral” für mehr Steuergerechtigkeit sorgen soll. Ich glaube nicht, dass klamme Gemeinden wie Zittau auf das Abzocken via Erhöhung der Grundsteuer, Hundesteuer und Gewerbesteuer verzichten können, zumal städtische Kassen mehr und mehr durch die zwangszugewiesenen “Gäste” belastet werden.

Dem Gerhart Hauptmann Theater Görlitz Zittau fehlen wohl 1,2 Millionen zur Insolvenzvermeidung. Kreiskämmerer Thomas Gampe bettelt nun beim Freistaat um Zuschüsse zum Haushalt…

 

 

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1544 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.