Das Krümelmonster hat kein Auto mehr

Die Rester vom Seat...

Die Fahrerin eines schwarzen Fords war am 12.07. gegen 15:00 Uhr auf der B96 Richtung Mittelherwigsdorf unterwegs und beachtete beim Abbiegen auf die S139 den Gegenverkehr nicht. Ihr kam ein dunkelblauer Seat Ibiza mit meinem Patenkind -dem Krümelmonster- am Steuer entgegen, mit dem sie frontal zusammenstieß. Und so war gestern das Krümelmonster mit Beulen und einer Rippenprellung im Krankenhaus gelandet. Durch den Aufprall wurde der Ford zurückgeschleudert und gedreht und der Seat prallte dadurch gegen einen lichtblauen Opel, der am Abzweig stand. Krümelmonsters Seat ist vorne und hinten zerbeult. Krümelmonster meldete gerade “Ich rammte den Opel durch den Zusammenstoß”, findet aber ansonsten meinen Bericht gut…

Alle drei Fahrerinnen kamen mit leichten Verletzungen davon. Die 70-jährige Beifahrerin des schwarzen Fords wurde eingeklemmt und erlitt dadurch so schwere Verletzungen, dass sie per Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden musste.

Der Seat ist nun natürlich ein Totalschaden, also, wer noch ein brauchbares Fuhrwerk rumstehen hat, möge das dem Krümelmonster anbieten, sonst bricht Norbis und meine Versorgung zusammen…

Drei Autos zusammengestoßen – drei Verletzte

Mittelherwigsdorf, B 96, S 139
12.07.2023, 14:55 Uhr

Am frühen Mittwochnachmittag ist es in Mittelherwigsdorf zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gekommen. Eine 45-Jährige war mit ihrem Ford auf der B 96 aus Richtung Zittau unterwegs. Am Abzweig zur S 139 wollte die Frau nach links in Richtung Hainewalde abbiegen. Dabei übersah sie offenbar eine 20-jährige Seat-Fahrerin im Gegenverkehr. Es kam zu einem Zusammenstoß. Durch den heftigen Aufprall schleuderte der Ibiza gegen einen Opel, welcher auf der S 139 stand und auf die B 96 abbiegen wollte. Dieser war mit einem 62-Jährigen besetzt. Durch die Kollisionen wurde die vermeintliche Verursacherin im Fiesta sowie die Seat-Lenkerin leicht verletzt. In dem Ford befand sich zudem eine 70-jährige Beifahrerin. Sie erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. Der geschätzte Sachschaden lag bei rund 6.000 Euro.

Die Polizisten sperrten die Straße ab. Neben der Feuerwehr waren mehrere Rettungskräfte und ein Notarzt eingesetzt. Die Unfallaufnahme übernahm der Verkehrsunfalldienst. Die Beamten gaben die Fahrbahn gegen 18:25 Uhr wieder frei. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Verkehrspolizeiinspektion. (mf)

“Der geschätzte Sachschaden”, da werden sich die Polizisten wohl irren. Zumindest zwei Fahrzeuge haben einen Totalschaden erlitten und der Opel sieht nach einer wertintensiven Reparatur aus. Natürlich ist ein in die Jahre gekommener Seat oder Ford Fiesta kein großes Wertobjekt mehr, aber der Wiederbeschaffungswert dürfte so bei bis zu 2000€ liegen. Was heißt übrigens “vermeintliche Verursacherin”?

Related Images:

.

Über Gerald Fontaine 1569 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.