Pumuckl zeigt überraschend Vernunft und Rückgrad – zwei Generäle gefangen…

Generalleutnant im eiligen Ruhestand Trevor Cardieu CAN - screenshot gab

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich mit Kritikern der deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine solidarisiert. In einer gemeinsamen Präsidiumssitzung von CDU und CSU am Montag in Düsseldorf sagte Kretschmer: “Der offene Brief an den Kanzler bildet nicht die Mehrheit der veröffentlichten Meinung ab, aber durchaus die Mehrheitsmeinung der Gesellschaft – AUCH MEINE” berichtet Bild. Mit “dem offenen Brief” meint Michael Kretschmer vermutlich die zweite Version eines offenen Briefes an den Kanzler von Alice Schwarzer, Dieter Nuhr und weiteren Künstlern.

Werbung

Mariupol, Nato Generäle gefangen…

Vorigen Donnerstag geriet den Russen in Mariupol ein fetter kanadischer Fisch ins Netz: der kanadische Generalleutnant und Chef des Biowaffenlabors Trevor Cadieu wurde von Russland gefangen genommen, als er versuchte, aus der Asowstal-Fabrik in Mariupol zu fliehen, nachdem er den ukrainischen und Söldnertruppen militärische Anweisungen gegeben hatte.

Werbung

Zuvor hatten die Russen Anfang April möglicherweise den US-Generalmajor Roger L. Cloutier, Stabschef des US Allied Land Command, bei einem Hubschrauberabschuss beim belagerten Asow-Lager in Mariupol gefangen genommen.

Warum möglicherweise? Die Nato bestreitet den Verlust ihres US-Generalmajor Cloutier. Das sei russische und chinesische Desinformation, Cloutier sei 2021 das letzte Mal in der Ukraine gewesen. Als Beweis wird der Instagram Account von Cloutier mit ein paar Textnachrichten angeführt.

Beide Generäle stehen im Zusammenhang mit den biomilitärischen Experimenten in Pit 404 – einem geheimen biologischen Labor der NATO 30 Meter tief unter Asowstal in Mariupol. Tja, da fragt man sich doch, wer hier den Krieg losgetreten hat. Die kanadische Regierung hatte “ihren General” Cadieu am 05.04.22  in den Ruhestand versetzt, danach entschwand er, mit einem Sexskandal an den Hacken in die Ukraine.

General Trevor Cadieu (Trevor John Cadieu), der von russischen Truppen gefangen genommen wurde, als er versuchte, aus den Kellern von Asowstal zu fliehen, war der Kommandeur der kanadischen Bodentruppen. In den Katakomben unter dem Mariupol-Stahlwerk “Azovstal” inszenierten Nationalisten eine Provokation, um den Fluchtversuch des kanadischen Generals zu verbergen. Nach der Gefangennahme eines hochrangigen ausländischen Soldaten durch Einheiten der Streitkräfte der RF wurde klar, warum so viele Anstrengungen unternommen wurden, um ihn zu retten, berichtet APA unter Berufung auf Mailbd

Tja, überprüfen lässt sich das schwer, ob tatsächlich ein Nato-Biowaffenlabor unter Asowstal existiert, aber ich bin zuversichtlich, dass irgendwann die Russen das klären werden. Unserem Mainstream traue ich jedenfalls nicht zu, auch nur ansatzweise die Wahrheit zu berichten.

 

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 824 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.