Im Zeitalter der Miniaturen, der Inhaltsschwund bei unverändertem Preis

geralt (CC0), Pixabay

Ist es Euch auch schon aufgefallen, dass viele Produkte ihr Gewicht verlieren? Früher waren in den meisten Marmeladengläsern 500g. Inzwischen sind bei K-Classic und anderen Billigmarken nur noch 450g für 99ct zu haben. Auch JA-Champignons 3.Wahl zu 65ct haben deutlich abgespeckt. Ich musste herzlich lachen als ich die gelieferte 370g Minidose sah. Dieser fröhliche Trend ist auch bei diversen Salaten zu beobachten, die früher mal 150g auf die Waage brachten, während man inzwischen 120 oder 130g abfüllt. Natürlich gibt es noch einen perfideren Weg, man nimmt einfach minderwertigere Zutaten…

Werbung

Im Mainstream tobt ein Sturm, weil Pringels mal wieder an Gewicht verloren hat und gleichzeitig den Preis erhöhte. Das sind doch Peanuts. Pringels muß man nicht haben, aber wenn Grundnahrungsmittel ihren Preis verdoppeln, geht es an die Substanz. Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass irgendwelche Harz IV Sätze nennenswert erhöht worden wären. Auch Niedriglöhner und Armutsrentner bekamen keinen Ausgleich, aber viel Gelaber a la man sollte, man müsste, man könnte. Geliefert wurde bisher viel warme Luft. Es reicht.

Werbung

Ansonsten hat sich der Käse und der Butterpreis verdoppelt. Auch Fleisch und Wurstwaren haben 100% zugelegt. Ich hoffe die Wessis wachen endlich mal auf und wählen nicht immer wieder die selben etablierten Volksverarscher. Übrigens: Putin ist NICHT daran schuld!

 

Werbung

.

Über Gerald Fontaine 843 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön. Auch zu finden bei Publikum

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.