VPN für lau und Gab beißt…

Danny144 (CC0), Pixabay

https://protonvpn.com bietet einen kostenloses VPN mit eingeschränkter Serverzahl an, es gibt für alle gängigen Systeme passende Apps. Die Free-Variante bietet drei Serverstandorte an: Japan, Niederlande und USA. Die Installation unter Windows läuft unproblematisch, fehlende Runtimes werden erkannt und installiert. Die Oberfläche lässt sich intuitiv bedienen. 

Da gab.com von der Bundesregierung unter Druck gesetzt wird, plant Andrew Torba Nutzer mit deutscher IP künftig abzuweisen. Andrew Torba berichtet, die deutsche Regierung will, dass gab sich deutscher Zensur unterstellt.

In letzter Zeit hat die deutsche Regierung Gab hart angegangen und versucht, uns zu zwingen, ihre drakonischen Online-Zensurgesetze einzuhalten. Wir haben uns natürlich geweigert, dies zu tun, und jetzt sind sie mit Geldstrafen in Höhe von Zehntausenden von Dollar und anderen rechtlichen Schritten hinter uns her. Unsere Anwälte haben uns mitgeteilt, dass wir drei Möglichkeiten haben:

1) Wir befolgen die deutschen Zensurgesetze und fangen an, Inhalte zu zensieren, die der deutschen Regierung nicht gefallen (das wird nicht passieren)
2) Den deutschen Zensurgesetzen nicht gehorchen und einen Streit mit dem deutschen Nationalstaat anfangen (ich könnte die USA nie wieder verlassen, sie würden uns von allen Seiten durch staatlich gefördertes Deplatforming und Gott weiß was noch alles angreifen).
3) Die Bereitstellung dieses Dienstes in Deutschland einstellen, indem deutsche IPs gesperrt werden.

Das ist natürlich eine sehr schwierige Entscheidung, aber eine, die sehr bald getroffen werden muss. Ich wollte Ihnen allen mitteilen, was vor sich geht, um völlig transparent zu sein.

Möglich, dass für die GAB Nutzer die Proton-Free-Variante einen Lösungsansatz darstellen könnte. Proton ist ein Schweizer Unternehmen.  Auch im Browser Opera ist eine kostenlose VPN ähnliche Funktion integriert. Allerdings vermute ich, dass Deutschland nur der erste EU-Staat ist und später auch von der EU  Druck aufgebaut wird, so dass sperren deutscher IP´s langfristig nicht reichen wird.

Gab hat entschieden es wird nicht Option 3. Wir ignorieren die Forderung der Bundesregierung: https://www.podbean.com/ew/pb-8wiyp-10e7e4b

“Warum sollten wir einem ganzen Land den Zugang zu Gab verwehren, nur weil dessen Regierung uns Geldstrafen schickt, die wir nicht zahlen werden, und verschleierte rechtliche Drohungen, die für Gab als US-Unternehmen nichts bedeuten?”, fragte Torba. “Die Realität ist, dass die deutsche Regierung keinerlei Befugnisse oder Zuständigkeiten in Bezug auf die Art und Weise hat, wie wir Gab betreiben. (…) Wir sind Amerikaner (…) (und) in Amerika spielen Sie nach unseren Regeln, wir spielen nicht nach Ihren”, fügte er hinzu und sagte, dass er “nichts als Liebe für das deutsche Volk empfinde und dass auch sie das grundlegende Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung im Internet verdienen”.

Ich selbst lebe schon seit Jahren mit Cyberghost relativ preisgünstig. Aber möglicherweise kommt jetzt auch Cyberghost unter Druck. Einige VPN Anbieter sind im Visier der US-Filmindustrie.

wird noch ergänzt, ich teste…

Der erste Eindruck ist gut, Proton VPN-free ist nur unwesentlich langsamer als cyberghost in der Bezahlvariante. Getestet habe ich nahezu zeitgleich mit einem Momentum Download, bei VPN Wechsel starb Momentum ab, so dass ich es neu starten musste. Proton VPN-free schaffte 40Mbit/s, Cyberghost 50Mbit/s. Allerdings habe ich unterschiedliche Serverstandorte (Niederlande und Schweiz) genutzt.

.

Über Gerald Fontaine 616 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.