Bahnänderung, am 13.4.2029 trifft Apophis mit hoher Wahrscheinlichkeit die Erde

screenshot youtube

Der US-Astronom Herbert Crumbell (NASA) fand vorgestern eine geringfügige Bahnänderung des 300m Asteoriden, welche dazu führt, dass Apophis mit 99,8% iger Wahrscheinlichkeit am 13.4.2029 die Erde trifft. Auch der vermutliche Einschlagspunkt wurde berechnet. Er liegt im Großraum Berlin. 

Nun erklärt sich der geplante Graben vor dem Bundestag von selbst. Es ist ein Massengrab um die Leichenhaufen schnell zu entsorgen. Allen Berliner Immobilienbesitzern ist zu raten sich möglichst schnell von diesem unsicheren Eigentum zu trennen…

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.