Bahnänderung, am 13.4.2029 trifft Apophis mit hoher Wahrscheinlichkeit die Erde

screenshot youtube

Der US-Astronom Herbert Crumbell (NASA) fand vorgestern eine geringfügige Bahnänderung des 300m Asteoriden, welche dazu führt, dass Apophis mit 99,8% iger Wahrscheinlichkeit am 13.4.2029 die Erde trifft. Auch der vermutliche Einschlagspunkt wurde berechnet. Er liegt im Großraum Berlin. 

Nun erklärt sich der geplante Graben vor dem Bundestag von selbst. Es ist ein Massengrab um die Leichenhaufen schnell zu entsorgen. Allen Berliner Immobilienbesitzern ist zu raten sich möglichst schnell von diesem unsicheren Eigentum zu trennen…

.

Über Gerald Fontaine 620 Artikel
In Anlehnung an Annalenas Lebenslauf: Gerald wurde in Zittau geboren. Er studierte zunächst an der Polytechnischen Oberschule 10 Jahre lang den glorreichen Sieg der Oktoberrevolution und die Vorzüge der Diktatur des Proletariats...... steckbrief-fuer-das-publikum Ja, das isses. Informatiker mit polnisch zuerkanntem Doktortitel, sozial engagiert, Journalist, Politiker, Jurist, Wirtschaftskapitän. Wählt mich! Ich hab die Haare schön.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.