#Covid19 – Etwas Vernunft wäre angebracht

Screenshot JHU, gemeldete tägliche Neuinfektionen mit #Covid19 weltweit

Liebe Leute, für Euch ist scheinbar #Covid19 vergangen, vergessen, vorüber. Das Demonstrationsgeschehen vor allem bei BLM zeigt das deutlich. Doch dem ist nicht so, Corona ist nicht vorbei, sondern weltweit nach wie vor im anwachsen.

Ob sich das Wochenende der Covidioten (6.+7.6.) auswirken wird, ist noch bis zum 20.6. ziemlich offen. Rechnet selbst: Im Schnitt beträgt die Inkubationszeit 5 Tage, danach beginnt man sich krank zu fühlen und rennt vermutlich nach weiteren 3-4 Tagen zum Arzt, weitere 2 Tage später erfährt man dann das Testergebnis, welches da noch nicht unbedingt in die Daten eingepflegt ist. Seht Euch zudem den Verlauf weltweit an.

Die weltweiten täglichen Infektionszahlen steigen. Insbesondere sind nun Südamerika, Indien sowie afrikanische und arabische Länder betroffen. Auch in China scheint es wieder loszugehen. In Peking sind wegen des erneuten Covid-19-Ausbruchs auf einem Pekinger Grossmarkt vergangene Woche die Sicherheitsvorkehrungen verschärft und alle Schulen geschlossen worden. Insgesamt gibt es wohl 27 Neuinfektionen, sowie vier weitere in der Nachbarprovinz Hebei.

Natürlich wäre es momentan an der Zeit in Deutschland ein Ende der Maskenpflicht zu verkünden, schließlich macht es wenig Sinn in Bundesländern mit 0 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen den Bürgern einen gesundheitsschädlichen Lappen zu befehlen. Vielleicht sollten das besser regionale Gesundheitsämter entscheiden, falls sich eine erneute Notwendigkeit ergibt.

Seit heute ist die Corona-App für Android und Apple verfügbar. Angeblich soll sie kompatibel zu den Apps der anderen EU-Länder sein. Doof nur, dass die französische und die Norwegische App gerade wieder eingestellt wird…

Angeblich verwendet die App nur Bluetooth, allerdings müssen die Standortdienste in Android aktiviert sein. Nun wird sich zeigen wie viel Vertrauen die Bundesbürger aufbringen und die App trotz kontroverser Debatten um den Datenschutz installieren. 

Ich bin der Auffassung Vorsicht ist angebracht. Es kann schnell dazu kommen, dass über diverse Urlauber die Seuche wieder eingeschleppt wird. Der Herbst und verstärkter Aufenthalt in Innenräumen könnten dann ein übriges tun. Es wäre also wünschenswert wenn sich viele die App installieren.

.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.